1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Reitsport: Reiten: Auftakterfolg für RV von Lützow

Reitsport : Reiten: Auftakterfolg für RV von Lützow

Das dreitägige Sommerturnier des Reitvereins von Lützow Hamminkeln ist längst über die lokalen Grenzen hinaus bekannt. Ob aus Neuss, Duisburg oder Osnabrück – am Donnerstag gab's bereits zahlreiche auswärtige Autokennzeichen auf der Anlage in der Hülshorst zu bestaunen. Zum Auftakt standen ausschließlich Prüfungen für die Ponyreiter auf dem Programm. Auch wenn trotz des guten Wetters einige Reiter kurzfristig nicht erschienen waren, zog die Vorsitzende des RV Hamminkeln zufrieden Bilanz. "Mit rund 400 Teilnehmern war das ein guter Start ins Wochenende. Außerdem hat sich keiner verletzt. Das ist immer wichtig", sagte Diana Link.

Der Ausrichter erzielte einige achtbare Erfolge beim Ponyturnier. Den wohl größten Triumph feierte die elfjährige Amazone Franka Schnöckel auf Pinocchio, die sich mit 7,80 Punkten den Sieg im Springreiterwettbewerb sicherte. Ihre Clubkollegin Isabel Mengeler wurde auf Montelino Dritte. Vorsitzende Diana Link freute sich über die guten Resultate. "Das sind unsere heranwachsenden Talente", sagte die Clubchefin stolz.

Auch weitere hiesige Reiter erreichten Podiumsplatzierungen. Annika Schlümer (RV Wanderfalke Drevenack) mit Alfred von Hohenzossenstein erreichte in der Dressurreiterprüfung A den dritten Rang. In der Dressurreiterprüfung L erreichte Elisa Abeck (St. Hubertus Obrighoven) mit Daiquiri ebenfalls Platz drei. Philipp Terhorst (RV Jagdfalke Brünen) wurde mit Cheyenne im A-Stilspringen Zweiter.

Über 50 Helfer waren zum Startschuss am Donnerstag im Einsatz und sorgten für einen reibungslosen Ablauf. "Wir haben mittlerweile eine routinierte Mannschaft. Jeder kennt die Handgriffe des anderen", sagte Diana Link. Sie blickte mit einem Auge schon auf die Prüfungen für Großpferde voraus, die heute beginnen. "Die Wetteraussichten sind ja nicht besonders. Hoffentlich kommen wir mit einem blauen Auge davon."

(stgi)