B8 bei Voerde: Auto überschlägt sich — 20-jähriger Fahrer stirbt

B8 bei Voerde : Auto überschlägt sich — 20-jähriger Fahrer stirbt

Auf der B8 bei Voerde hat es am Samstagmorgen einen tödlichen Unfall gegeben. Ein Autofahrer aus Krefeld war von der Straße abgekommen, sein Wagen überschlug sich. Der 20-Jährige starb, sein Beifahrer wurde schwer verletzt.

Der 20-Jährige war gegen 4.30 Uhr auf der Hindenburgstraße (B8) in Richtung Dinslaken unterwegs, als er in einer Kurve offenbar die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er kam von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Dann prallte der Wagen gegen einen Baum und geriet auf ein angrenzendes Feld. Dort überschlug sich das Auto mehrfach. Auf dem Dach liegend kam es auf einer Viehweide nach etwa 200 Metern zum Stehen, berichtet die Polizei.

Andere Verkehrsteilnehmer haben versucht, die zwei Insassen des Autos zu befreien. Da allerdings das Fahrzeug derart verformt war, konnten die Türen nicht geöffnet werden, teilt die Polizei mit. Rettungsdienst und Feuerwehr befreiten den Beifahrer und den Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät.

Der 20-jährige Fahrer starb noch am Unfallort. Der 21 Jahre alte Beifahrer aus Dinslaken wurde schwer verletzt, er kam in ein Krankenhaus und wurde von dort in eine Klinik in Essen verlegt. Die B8 wurde bis 08.30 Uhr zwischen der Einmündung Bahnhofstraße und Hammweg komplett gesperrt.

Mehr von RP ONLINE