1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Von Betlehem aus - das Friedenslicht erreicht Viersen

Pfadfinder St. Remigius : Das Friedenslicht erreicht Viersen

Die Pfadfinder St. Remigius Viersen haben am dritten Advent das Friedenslicht in die Pfarre St. Remigius geholt. Damit am heiligen Abend und in den Messen der Weihnachtstage das Licht in allen Kirchen der Pfarrgemeinde weitergegeben werden kann, haben es Pfadfinder Maximilian Scholl und seine Wölflinge am Montag bei einer Friedensandacht in der Kirche St. Notburga an die Kinder übergeben.

Bis Heiligabend wird das Friedenslicht nun „gepflegt“, damit es nicht erlischt. Am Weihnachtsabend wird es an alle, die es mitnehmen möchten, weitergegeben. Es ist jahrelange Tradition der Pfadfinder, das Friedenslicht von der Geburtsstätte Jesu in Bethlehem aus in alle Welt zu bringen, als Symbol für die frohe Botschaft der Geburt des Erlösers.