1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Ausstellung im Café Bürgermeisteramt in Brüggen

Ausstellung in Brüggen : Vier Kreative zeigen ihre Arbeiten

Die vierte Hausausstellung im Brachter Café Bürgermeister-Amt zeigte die Werke von vier regionalen Künstlern. Fotografien, Bilder und Figuren waren in der oberen Etage der ehemaligen Amtsstube zu sehen.

Für Bürgermeister Frank Gellen (CDU) ist es ein „großer Glücksfall“, dass in der ehemaligen Rathausnebenstelle weiterhin ein Treffpunkt für Bürger und für öffentliche Veranstaltungen ist, wie er sagte.

Der Fotograf Paul Offermanns liebt „sein Dorf Born“ und verbindet den Borner See mit Heimat. Heinrich Malzkorn, Autor der Tiergeschichte vom Fischotter „Patschel“, sei sein Lehrer gewesen. Vielleicht hat er ihm die Naturverbundenheit vermittelt. Seine Lieblingsmotive sind der Borner See und die Hunde, die ihm dort begegnen.Die Brachterin Angela Lotze malt überwiegend gegenständlich mit Acryl auf Leinwand. Oft Blumen, aber es darf auch mal ein Aktbild sein. Als Rentnerin habe sie mehrere Malschulen besucht und beschreibt sich als vielfältig interessiert. Sie probiere gerne etwas aus, etwa, wenn sie ein Bild spachtelt. Als Vorlage dienen ihr Postkarten, Flyer oder Bilder anderer Künstler.Gabriela Drees-Holz aus Korschenbroich-Liedberg widmet sich der Textilkunst. Auf Leinwand bringt sie Stoffe, die per Hand eine Nähschicht erhalten. Zeit und Raum sind ihre Themen, so arbeitet sie etwa ein altes gesticktes Deckchen mit in ein Bild ein. „Wenn ich mich erhole, dann kommen die Schweinchen dran“, sagt sie.

Deren Kunstharz-Formen bearbeitet sie mit Acrylfarbe und Lack. Pierre Jetten kommt aus dem benachbarten Reuver und ist Erfinder des Reuver Drachen, der auch ein Briefmarken-Motiv ist. Aber auch mit Kaltnadel-Radierungen und Linolschnitt zeigt er Motive, die ihn berührt haben, vorzugsweise mit dem kanadischen Ahornblatt. bigi