1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Union Nettetal schlägt schwache Moerser

Fußball : Union Nettetal schlägt schwache Moerser

Nach dem zweiten Sieg in Serie mischt die Mannschaft des SC Union Nettetal im oberen Tabellendrittel mit. Stürmer Tore Mertens erzielte erneut den wichtigen Treffer zum knappen 1:0-Erfolg.

Mit dem knappsten aller Siege holte der SC Union Nettetal binnen sieben Tage sechs Punkte in zwei Spielen. Nach dem Derby-Erfolg über die VSF Amern gewann die Mannschaft von der Christian-Rötzel-Kampfbahn auch gegen den GSV Moers 1:0 (0:0). Den siegbringenden Treffer erzielte - wie auch in der Vorwoche - Stürmer Tore Mertens. Der Neuzugang vom VfR Fischeln unterstrich damit erneut, wie wichtig er für die Mannschaft ist. Vor allem als Vollstrecker. Denn auch gestern erspielten sich die Blau-Gelben eine Reihe guter Möglichkeiten, doch sie blieben allesamt ungenutzt. Alleine Kapitän Michael Enger hatte dreimal die Gelegenheit, einen Treffer zu erzielen. "Es war wichtig, dass wir heute erneut gewinnen konnten", erklärte Unions Trainer Chiquinho.

Und mit dem zweiten Saisonsieg schoben sich die Nettetaler auf den vierten Tabellenplatz vor, punktgleich mit dem 1. FC Viersen. Und in der kommenden Woche reisen die Nettetaler zum mit Spannung erwarteten Derby nach Viersen an den Hohen Busch. Die ohne den Routinier Orhan Özkaya - er saß gestern seine Sperre aus dem Amern-Spiel ab - spielende Nettetaler Mannschaft begann druckvoll. Doch es dauerte bis zur 20. Minute, ehe Michael Enger die erste echte Torchance auf dem Fuß hatte. Die Blau-Gelben hatten zwar mehr vom Spiel und auch deutlich mehr Ballbesitz, doch konnten sie kein Kapital daraus schlagen. Im Gegenteil: Moers stand sehr defensiv und offenbarte eklatante Schwächen im Spielaufbau. Die Zuschauer waren sich einig: Diesen Gegner musste man einfach besiegen. "Mir war klar, dass wir geduldig spielen müssen. Irgendwann kommt der Punkt, wo sich uns eine Torgelegenheit bietet", erklärte Ex-Profi Chiquinho, warum das Spiel seiner Mannschaft im zweiten Abschnitt von außen dann doch behäbig aussah.

  • Fußball : Union Nettetal patzt erneut gegen Heiligenhaus
  • Fußball : Nettetal behauptet sich in turbulenter Partie
  • Fußball : Union Nettetal verpflichtet Verteidiger aus Straelen

Mit zunehmender Spielzeit wurde es für die Blau-Gelben immer schwieriger, und als das Spiel nach knapp 70 Minuten drohte, noch weiter zu verflachen, schlug die Stunde von Tore Mertens. Ecke, Kopfball, Tor. Riesenjubel beim Nettetaler Anhang. Wahrscheinlich auch vor Erleichterung. Und Tore Mertens: Der freute sich diebisch, binnen einer Woche zum zweiten mal das entscheidende Tor erzielt zu haben. Moers gab nach dem Rückstand zwar nicht auf, brachte das Tor von Till Kohnen aber nicht ernsthaft in Gefahr. Und Union? Die hatte noch die eine oder andere gute Möglichkeit (etwa durch Richard Hormes), konnten den Ball aber nicht zur endgültigen Entscheidung im Tor unterbringen.

SC Union: Kohnen - Verlinden, Stroetges, van Bergen, Killich - Wenzel (60. Debeniz), Heythausen, Enger (90. Köser), Hormes - Keppler, Mertens. Tor: 1:0 Mertens (69.). Zuschauer: 200.

(sms)