1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: TuRa Brüggen verliert klar gegen den Spitzenreiter

Lokalsport : TuRa Brüggen verliert klar gegen den Spitzenreiter

Der abstiegsbedrohte Frauen-Niederrheinligist hielt daheim gegen Budberg lange gut mit, unterlag aber 1:4.

Niederrheinligist TuRa Brüggen hat Primus SV Budberg doch kein Beinchen auf dem Weg in die Regionalliga stellen können. Daheim unterlag das Team von Trainer Wolfgang Maes den Budbergerinnen mit 1:4 (0:2).

"Das hört sich am Ende vielleicht ganz klar an", waren sich Brüggens Fußballchef Heinz Offermanns und Trainer Wolfgang Maes einig. "Aber wir haben wirklich richtig gut mitspielen können." Dabei mussten die Brüggenerinnen gleich vier Stammspielerinnen ersetzen. Dennoch setzten die Gastgeberinnen nicht auf eine Defensivtaktik, sondern spielten von Beginn an munter mit. Doch der Spitzenreiter zeigte sich bei seinen Angriffen einfach abgeklärter, so dass die 2:0-Pausenführung auch in Ordnung ging. Nach dem Wechsel wollten es die Brüggenerinnen dann wissen, machten mächtig Druck und schafften durch Lea Adler auch den Anschlusstreffer. "Danach hatten wir sogar zweimal den Ausgleich auf dem Fuß", sagte Heinz Offermanns. "Aber im Abschluss waren wir einfach nicht so clever wie der Spitzenreiter." Nach den vergebenen Möglichkeiten übernahmen die Budbergerinnen wieder die Initiative und trafen bis zum Schlusspfiff noch zweimal ins Schwarze. "Ganz aus dem Schneider sind wir noch nicht", sagt Heinz Offermanns. "Aber wir haben noch vier Spiele, um den vorzeitigen Klassenerhalt sicher zu machen. Vieles hängt ja davon ab, wie viel Mannschaften von oben runter müssen." Nachdem SV Grefrath, der schon als Absteiger feststeht, liegt TuRa nur noch zwei Zähler vor dem Drittletzten SF Baumberg.

(man)