1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Niederkrüchten: Lukas Meister begeistert mit Hutkonzert

Auftritt in Niederkrüchten : Zweites Hutkonzert begeistert

(bigi) Das zweite Hutkonzert im Niederkrüchtener Mietstudio Tor 21 begeisterte die Zuschauer, die in dem kleinen Raum die Studioatmosphäre bei Fingerfood und Getränken genossen. Nach einem erfolgreichen Konzert mit dem Niederkrüchtener Gitarristen und Sänger Timo Brauwers, sorgte nun der Berliner Sänger und Songwriter Lukas Meister in der eher ungewöhnlichen Location für Gänsehaut- und Schmunzelmomente.

Und weitere Hutkonzerte sollen hier folgen.

Vor einem schwarzen Vorhang, dezent beleuchtet und irgendwie familiär, spielte Lukas Meister Stücke aus dem neuen Album „Leuchten“, das Anfang Februar erscheint. Seine sonore Stimme lud zur Reflexion ein und egal ob er zeitkritisch wurde, romantisch über die Liebe und das Leben sprach oder humorvoll zwischen den Stücken Geschichten erzählte – der Wahlberliner holt sein Publikum ab. So war es kein Wunder, dass es mucksmäuschenstill wurde, wenn er zur Gitarre griff.

„Lukas Meister hat sein neues Album über ein Crowdfunding-Projekt finanziert. Eine Möglichkeit, ihn dabei zu unterstützen, war das Buchen eines Wohnzimmerkonzerts. Das habe ich auf eine gute Empfehlung hin dann getan“, sagt der Brüggener Veranstalter Manuel Uebbing. Nun war es halt ein großes Wohnzimmer – kleine Bistrotische mit Stühlen und die hingerissenen Gäste ganz nah am Musiker.

Der Termin für das dritte Hutkonzert im Tor 21 steht schon fest: Am Freitag, 24. Mai, wird der kanadische Akustikgitarrist Don Ross erwartet. Karten für 14 Euro können unter www.tor21-live.com reserviert werden.