Viersen: Briefkasten für Boisheim

Viersen: Briefkasten für Boisheim

Die für Ende April vorgesehene Schließung der Verwaltungsstelle im Stadtteil Boisheim wird teilweise vom dortigen Pfarrbüro an der Pastoratstraße aufgefangen werden. Das erklärte gestern Agnes Bex, Leiterin des städtischen Hauptamtes.

Danach hat es am vergangenen Freitag die bereits vor Wochen terminierten Gespräche mit der Pfarre St. Peter gegeben. „In einem ersten Schritt wird das Pfarrbüro einige Aufgaben übernehmen, die bisher in der Verwaltungsstelle geleistet worden sind“, sagte Bex. So wird dort zu den Öffnungzeiten an vier Tagen in der Woche unter anderem die Ausgabe der Gelben Säcke koordiniert, außerdem werden zahlreiche Formulare erhältlich sein. Zusätzlich lässt das Hauptamt am Pfarrbüro einen Briefkasten anbringen, in den die Bürger kostenfrei ihre „Stadtpost“ einwerfen können. Die Schließung der Boisheimer Verwaltungsstelle war vom Rat mit großer Mehrheit beschlossen worden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE