1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: "Agnes" sorgt auch für Kochkurse

Viersen : "Agnes" sorgt auch für Kochkurse

Vielen Bürgern ist die in Viersen ansässige Agnes-van-Brakel-Stiftung und deren Arbeit nicht bekannt. Dies nahm der Ausschuss für Soziales und Gesundheit zum Anlass, die Einrichtung innerhalb einer Sitzung vorzustellen. Die Wurzeln der Stiftung gehen dabei auf das Jahr 1925 zurück. Zu dieser Zeit unter dem Namen Wohlfahrtsstiftung ins Leben gerufen nahmen Helfer, in den damaligen schwierigen Zeiten unter anderem mit der Ausgabe von Essen an Bedürftige, die Arbeit auf. Vor dem Hintergrund, dass sich die Viersenerin Agnes van Brakel besonders verdient machte, kam es 1978 zu einer entsprechenden Namensänderung der Einrichtung. "Van Brakel zeichnete sich besonders im Bereich Essen auf Rädern, was seinerzeit noch eine absolute Vorreiterrolle darstellte, aus", berichtete Karl Boland, Vorstandsmitglied der Stiftung im Ausschuss.

Ziel war es, eine gesunde Ernährung für sozialbedürftige Personenkreise zu ermöglichen. Etwas, was bis heute so geblieben ist. Die Stiftung hat bei ihren Projekten den Mittagstisch in einer Viersener und Dülkener Kinder- und Jugendeinrichtung über Jahre unterstützt und bietet aktuell in der Küche des Katholischen Forums kostenfreie Kochkurse für Mütter an, die Bezieherinnen der Tafellebensmittel sind. "Wir haben festgestellt, dass die Kultur des Kochens leidet. Fertigessen und Fast Food bestimmen das Leben. Wir möchten die Menschen wieder zur Küche führen", sagte Boland. Gemeinsam kochen, lernen, was aus frischen Lebensmitteln hergestellt werden kann und danach gemeinsam an einem schön gedeckten Tisch essen sind Dinge, die verlorengehen. Die Stiftung würde gerne noch weitere Projektideen realisieren. Dies scheitert aber an der aktuellen Niedrigzinslage. "Durch den Niedrigzins sind unsere Einnahmen halbiert", berichtete Boland. Erstes Ziel der Stiftung ist es daher, das Fördervermögen zu verbessern, um auf diesem Weg mehr Ausschüttungen zu erreichen und damit einhergehend mehr Projektarbeit leisten zu können.

(tref)