1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Sonnenschein und Glückseligkeit im Festhallenkeller

Viersen : Sonnenschein und Glückseligkeit im Festhallenkeller

In einen warmen Kokon aus Sonnenschein und Glückseligkeit hüllte die Sängerin Soleil Niklasson am Samstagabend die Besucher des Jazzfestivals auf Bühne 3. "Wir sehen nicht die Dunkelheit, wir sehen die Sonne", rief die US-amerikanische Sängerin den Zuhörern auf Englisch zu, bevor sie loslegte - mal zart, mal kraftvoll, immer berührend schön und eine Freude an der Musik ausstrahlend, die das Publikum in ihren Bann zog. Mit ihren versierten Begleitern bildete sie eine überzeugende Einheit, die im stimmungsvoll ausgeleuchteten Festhallenkeller mit Jazz, Soul- und Latinklängen die Erinnerung an wärmere Tage wachrief.

Wie praktisch wäre es da gewesen, hätten die Besucher an der Theke im Keller auch ein Gläschen Wein bekommen, doch der Tresen war leider verwaist. Authentisch vermittelte die Sängerin einen festen Glauben an das Gute und Schöne in der Welt, streckte die Hände aus, um ihre Liebe weiterzugeben an die Zuhörer, und machte damit deutlich, dass ihr Name hält, was er verspricht - Soleil eben die Sonne im Herzen trägt. So entließen "Simply Soleil" die Zuhörer am Samstag zu später Stunde gut gewärmt in die Nacht.

(biro)