1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Schwimmen: Sprint-Titel für Ullosat und Wolfers

Schwimmen : Sprint-Titel für Ullosat und Wolfers

Der erfolgreichste Solinger Verein bei den Sprint-Verbandsmeisterschaften war der TSV Aufderhöhe. "Das ist umso erstaunlicher, da der Schwerpunkt derzeit im Training im Bereich der Mittel- und Langstrecke liegt", sagte Trainer Klaus Schröder.

Die TSV-Ausbeute waren drei vierte Plätze sowie zwei Bronze- und zwei Silber-Medaillen. Stefan Ullosat, der über 50 Meter-Schmetterling Verbandsmeister wurde, und Corinna Fischbach waren für den Großteil der Aufderhöher Erfolge verantwortlich.

Mit fünf Aktiven war der SC Solingen im Remscheid am Start. Erfolgreichster Schwimmer war Florian Wolfers, der über 100 Meter-Freistil den Titel gewann und über 100 Meter-Schmetterling den zweiten Platz belegte. Im stark besetzten Jahrgang 1993 warteten sowohl Vanessa Wöhler und Dustin Gold mit Top Ten-Platzierungen auf. In der 4 x 50 Meter-Freistilstaffel knackte das Jungen-Team des SC Solingen erstmals die Pflichtzeit von 2:00,00 Minuten. Mit einer Verbesserung von bis zu zwei Sekunden über 50 Meter kamen die SCS-Aktiven auf 1:58,85 Minuten.

Nach vielen Jahren unterbot Philipp Schuster (Jg. 90) als erster Schwimmer eines Solinger Vereins über 100 Meter-Freistil wieder die 60 Sekunden. Der Athlet des SV Solingen-Süd schlug nach 59,57 Sekunden an. Bronze gewann Alina Rogalski (Jg. 93) über 100 Meter-Brust (1:23,41 Minuten), die mit neuen Bestzeiten über 100 Meter- Schmetterling und 50 Meter-Brust jeweils Rang vier belegte.

(RP)