Bergischer Hc: BHC lädt zur Trikot-Auktion und in den Sambazug

Bergischer Hc: BHC lädt zur Trikot-Auktion und in den Sambazug

Es war ein Schock für die Sportwelt: Die österreichische Stabhochspringerin Kira Grünberg zog sich bei einem Sturz derart schwere Verletzungen zu, dass sie seither querschnittsgelähmt ist. Wie viele andere Sportler zeigen auch die Handballer des Bundesligisten Bergischer HC Solidarität, allen voran Grünbergs Landsleute Viktor Szilágyi, Alexander und Maximilian Hermann: Das Trio versteigert signierte Original-Heimtrikots der laufenden Saison auf der Internetplattform "ebay". "Wir möchten Kira und ihre Familie dabei unterstützen, die große Herausforderung zurück in den Alltag zu meistern", erklärt BHC-Kapitän Szilágyi. "Solch ein Unfall ist ein großer Schock für jeden Sportler, und wir wollen damit auch zeigen, dass die Sportlerfamilie national und international an sie denkt." Für Szilágyis Trikot lag das Höchstgebot gestern bei 192 Euro, für die beiden anderen Leibchen bei 116 Euro. Die Auktion endet am Donnerstag, 10. September.

Ein weiteres Datum, das sich BHC-Fans merken sollten, ist der 22. November: Dann spielen die Bergischen bei Aufsteiger SC DHfK Leipzig, und ein besonderes Erlebnis dürfte die Anfahrt mit dem Sambazug sein: Bereits vor zwei Jahren in Hamburg brachte diese Aktion mächtig Stimmung, Mitreisende finden im mittleren Teil des Zuges Party-Musik, Speisen und Getränke. Der Zug startet ab einer Teilnehmerzahl von 350 Personen, die Kosten betragen 79 Euro pro Person zuzüglich der Eintrittskarte (14 Euro) zum Spiel.

Info www.bhc06.de

(ame)