Lokalsport: Harte Brocken zum Benske-Debüt

Lokalsport: Harte Brocken zum Benske-Debüt

Eishockey: Neusser EV zuerst beim Tabellenführer, dann beim Titelverteidiger.

Der Zeitpunkt ist nicht gerade günstig und der Einstieg in die alleinige Verantwortung als Cheftrainer des Eishockey-Regionalligisten Neusser EV ist für Daniel Benske nicht einfach, denn es geht heute Abend (20.30 Uhr) zum Tabellenführer Herforder EV und am Sonntag (18.30 Uhr) zum Titelverteidiger Lippe Hockey Hamm. Zwei überaus schwierige Aufgaben.

Vor Jahresfrist gerade in die Regionalliga aufgestiegen, haben die Herner Ice Dragons inzwischen die Liga mächtig aufgemischt und führen die Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung an. Ein Verdienst des kanadischen Trainers Jeff Job und seiner Landsleute, der beiden Torjäger Killian Hutt sowie Ross John Reed. Da Reed die beiden letzten Spiele gesperrt war und auch heute noch gegen Neuss fehlen wird, sprang der ukrainische Stürmer Gleb Berozovskij als Torschütze in die Bresche. Am vergangenen Wochenende bauten die Westfalen ihre Führung durch einen hauchdünnen 5:4-Sieg über die Hammer Eisbären aus, den zweiten Gegner des NEV an diesem Wochenende.

  • Lokalsport : Eishockey: NEV schlägt Ratingen

Die Eisbären gehen als Meister der Liga an den Start und erinnern sich gerne an das siegreiche Play-off-Halbfinale der vergangenen Saison gegen Neuss. Doch wie so oft schon in den letzten Jahren sind die Hammer im Hinspiel über den NEV gestolpert und verloren sang-und klanglos mit 0:4. Das war eine Riesenüberraschung, und die lässt die Neusser Fans hoffen. Zumal am Sonntagabend Torwart Ken Passmann wieder zur Verfügung steht. Er muss heute aus beruflichen Gründen passen. Für ihn soll Mario Matuschik das Tor hüten, falls der heftige Zusammenprall, der ihn im letzten Spiel zum vorzeitigen Ausscheiden zwang, keine Nachwirkungen zeigt. Als zweiter Keeper wird wohl der 19-jährige Lucas Eckhardt mitfahren, der mit einer Förderlizenz des Krefelder EV ausgestattet ist.

Die stark ausgedünnten Neusser Sturmreihen müssen wieder mit Junioren aufgefüllt werden, die heute und Sonntag spielfrei sind, allerdings am Samstag (20.30) im Heimspiel gegen Troisdorf ihre Tabellenführung in der U19-Regionalliga verteidigen müssen.

(K.K.)