Ostermontag steigt das Derby beim SC West

Ostermontag steigt das Derby beim SC West

04/19 will am Ostermontag seinen zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Niederrheinliga verteidigen. Kein leichtes Unterfangen, denn auf dem Kunstrasen beim SC West haben die Ratinger in den vergangenen Jahren so manch bittere Niederlage kassiert. "Wenn wir oben mitmischen wollen, müssen wir so ein Spiel auch mal für uns entscheiden", sagt Trainer Karl Weiß. "Und wenn wir diszipliniert spielen, die Laufarbeit hochhalten und alle mitmachen, dann ist das auch möglich."

Fünf Fragezeichen, aber drei sind wieder dabei

Die personelle Situation bei den Blau-Gelben entspannt sich langsam. Thomas Scholz, Ismail Cakici und Sebastian Hoffmann sind wieder dabei. der Einsatz von Eser Karadag (Knie), Björn Rohpeter (Erkältung), Hans Seidenzal (Rücken), Ahmet Isiklar (Achillessehne) und Hakan Yalcinkaya (Bänderdehnung) ist noch ungewiss, aber nicht ausgeschlossen. "Auch wenn vielleicht noch nicht wieder alle dabei sind, so bessert sich doch die Lage", sagt Karl Weiß.

  • Lokalsport : Schlusslicht Viktoria Buchholz im Derby unter Druck

Heute wird erst trainiert, dann gefrühstückt

Mehr Klarheit, wer am Montag auflaufen wird, verspricht er sich vom heutigen Training. Um elf Uhr trifft sich das Team, anschließend wird gemeinsam gefrühstückt und sich auf das Spiel in Oberkassel eingestimmt. "So ein Derby ist immer eine heiße Kiste", sagt der Trainer. "West ist gut besetzt und verfügt über eine spielstarke Mannschaft. Aber wir können sie packen."

(RP)