Radevormwald: Fortbildungen machen Trainer und Übungsleiter fit

Kreissportbund Oberberg : Fortbildungen machen Trainer und Übungsleiter fit

Der Kreissportbund bietet im September Fortbildungen für Trainer, Übungsleiter und sportlich Interessierte an.

Übungsleiter, Trainer und sportlich Interessierte können sich bei diversen Fortbildungen des Kreissportbundes in Gummersbach im September fit halten. Am 14. September lautet das Motto „Halt, ich verlier' das Gleichgewicht!“. Hierbei handelt es sich um ein Koordinations- und Propriozeptionstraining im Sport. Propriozeption ist das Gefühl zu wissen, wo sich dein Körperteil im Raum befindet. Sie kann beeinträchtigt werden, wenn Gelenke verletzt werden, zum Beispiel bei Bänderzerrungen und Verstauchungen und man ein instabiles Gelenkgefühl verspürt. Jede Verletzung hat das Potenzial, die Propriozeption und damit das Gleichgewicht zu verringern, heißt es in einer Pressemitteilung.

Aber auch die Wirbelsäulenhaltung hat eine Propriozeptionskomponente, die uns sagt, ob wir aufrecht sitzen oder stehen. Eine gute Körperhaltung kann man sich als perfekte Wirbelsäulenbalance vorstellen. Die Übungen in diesem Programm können für die „Rücken-, Hüft- und Knieschule“ sowie für das Angebot „Fit im Alter“ als auch im Athletiktraining eingesetzt werden.

Am Sonntag, 15. September, dreht sich alles ums Thema „Das Kreuz mit dem Kreuz! – ein Training zur Verbesserung der Wirbelsäulenstabilität. Der Rumpf ist der Übergang für alle Bewegungen. Je stabiler er ist, desto besser kann er zwischen den Körperteilen vermitteln. Dabei schützt der Rumpf die Wirbelsäule vor auftretenden Belastungen, und er kann vor allem im Sport auftretende Kräfte weiterleiten. Das Training ist heute fester Bestandteil vom Breiten- bis zum Leistungssport.

Am 28. und 29. September geht es um den Umgang mit verschiedenen Krankheitsbildern in einer Übungsstunde. Foto: ksb/lsb nrw

Auch für den Bereich Reha-Orthopädie bietet der Kreissportbund eine entsprechende Fortbildung. Am 28. und 29. September geht es um den Umgang mit verschiedenen Krankheitsbildern in einer Übungsstunde. Die Teilnehmer bekommen einen theoretischen Einstieg in anatomische Gegebenheiten und Zusammenhänge, Indikationen und Kontraindikationen. Das Augenmerk richtet sich auf spezielle Bewegungsangebote für gemischte Orthopädiegruppen, die den Teilnehmern helfen, sich sicherer und stabiler im Alltag zu bewegen. „Es werden methodische Reihen zu den Themen Koordination (Sturzprophylaxe, Gangschule) als auch funktionelle Gymnastik angeboten“, heißt es in der Ankündigung. Ziel ist die Förderung der Bewegungssicherheit im Alltag sowie die Vermittlung gezielter Übungsprogramme zur Gestaltung der Rehasport-Stunde. Die ÜL-B Lizenz Rehabilitation/Profil Orthopädie kann mit dieser Fortbildung verlängert werden.

Weitere Informationen zu Anmeldungen und Kosten erhalten Interessierte unter Tel. 02261 911930 oder per E-Mail an: info@ksb-oberberg.eu
www.sportangebote-oberberg.de

(rue)
Mehr von RP ONLINE