1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss/Pulheim: "Rapsfeldfahrer" hatte offene Bierflasche in der Kühlbox

Neuss/Pulheim : "Rapsfeldfahrer" hatte offene Bierflasche in der Kühlbox

Ein 41-jähriger Autofahrer aus Neuss ist am Montagmorgen mit mehr als 1,5 Promille in Pulheim in einem Rapsfeld gelandet. Eine angebrochene Bierflasche hatte er noch in einer Kühlbox in seinem Auto.

Wie die Polizei im Rhein-Erft-Kreis berichtet, war der 41-Jährige um 6.45 Uhr auf der Kreisstraße 6 von Pulheim nach Köln unterwegs. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, kam von der Fahrbahn ab und landete in einem Rapsfeld.

Dort versuchte er mehrfach, sein Auto aus dem Feld wieder herauszufahren, wobei er die Reifen allerdings immer tiefer in den Boden fuhr. Der Neusser gab auf und versuchte die Feuerwehr zur Bergung seines Autos zu bewegen. Die verständigte aber die Polizei.

Als die Beamten am Unfallort eintrafen, fanden sie im Feld zunächst einige Fahrspuren des Autos. Der Fahrer stand unverletzt tief im Rapsfeld und machte von dort auf sich aufmerksam. Erst als die Polizisten näher kamen, entdeckten sie auch sein Auto - und im Innern eine Kühlbox, in der sich volle Bierflaschen sowie eine halb geleerte befanden. Der 41-Jährige gab an, am Abend vor dem Unfall etwas getrunken zu haben und wahrscheinlich zu schnell in die Kurve gefahren zu sein.

Eine Blutprobe ergab 1,56 Promille. Seinen Führerschein gab der Mann feiwillig ab -sonst wäre er beschlagnahmt worden. Sein Auto, an dem nur geringer Sachschaden entstanden war, wurde von einem Abschleppunternehmen aus dem Feld gezogen. Dazu musste die Kreisstraße zeitweise gesperrt werden.

(ots)