Neuss: Spenden sollen "Rock gegen Rechts" nicht erreicht haben

Konzertreihe in Neuss : Spenden sollen „Rock gegen Rechts“ nicht erreicht haben

Eine Organisation soll in den vergangenen Monaten für „Rock gegen Rechts Neuss“ Gelder gesammelt haben. Doch die Spenden seien nie angekommen.

Die Veranstalter der Konzertreihe „Rock gegen Rechts“ sind verärgert. In einem Facebook-Post berichten sie, dass in den vergangenen Monaten eine Organisation in Düsseldorf Spenden für ihre Veranstaltung gesammelt hat. Das Geld sei aber nie bei ihnen angekommen.

Die Organisatoren von „Rock gegen Rechts Neuss“ bieten Konzerte im Haus der Jugend an: Musiker aus der Region und überregional bekannte Bands sollen bei den Auftritten vor allen Dingen eins tun: Ein Zeichen gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit setzen. Die Einnahmen gehen an soziale Projekte.

Umso mehr hätten sich die Organisatoren über die Spenden gefreut, „da unsere Konzerte mit einem großen finanziellen Aufwand verbunden sind“, heißt es in ihrem Facebookpost am Donnerstag. Doch die Spende habe sie nicht erreicht. „Daher müssen wir leider davon ausgehen, dass die gesammelten Gelder, nach unserem Kenntnisstand zumindest eine vierstellige Summe, nicht mehr vorhanden sind“, schreiben sie weiter.

Auf diesen Beitrag bekamen die Organisatoren von „Rock gegen Rechts Neuss“ zahlreiche Reaktionen. Darunter Solidaritätsbekundungen und Hilfsangebote. Am Freitag  wurde dann auf der Facebook-Seite „Rockzentrale Düsseldorf“ ein Beitrag gepostet, der sich  an „Rock gegen Rechts Neuss“ richtet. „Die Sauerei hab ich verzapft“, heißt es dort. In der Tat seien 1450 Euro durch die Spendenaktion zusammen gekommen. Das Geld sei jedoch, nachdem es auf das Konto eingezahlt wurde, gepfändet worden. Der Verfasser wolle nun beim Amtsgericht einen Antrag auf Freigabe der Summe stellen. „Ein Spendenbetrug liegt mir da sehr fern. Es war einfach eine Mischung aus Dummheit und Feigheit“, schreibt er weiter. „Rock gegen Rechts Neuss“ reagierte mit einem weiteren Facebook-Beitrag: „Wir stellen fest: Unsere Befürchtungen haben sich bewahrheitet, das Geld ist nicht mehr verfügbar. Wir nehmen die Erklärungsversuche zur Kenntnis.“ Nun gehe es aber in erster Linie, um die Menschen, die für die Konzertreihe gespendet haben. Sie könnten sich für mehr Informationen an „Rock gegen Rechts Neuss“ wenden.