1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Nacht-Talker Domian gratuliert Waltraud Beyen

Neuss : Nacht-Talker Domian gratuliert Waltraud Beyen

Waltraud Beyen (71), streitbare CDU-Ratsfrau aus Norf, ist "Frau des Jahres". Gestern erhielt die Mutter von drei Töchtern, Unternehmerin und Politikerin aus der Hand von Petra Indenhuck, Vorsitzende der kfd im Kreisdekanat, die Ernennungsurkunde.

Seit 2010 rufen im Vorfeld des Weltfrauentages (8. März) die Katholischen Frauengemeinschaften Deutschlands (kfd) im Kreisdekanat Neuss ihre "Frau des Jahres" aus. In diesem Jahr fiel die Wahl erstmals auf eine Politikerin: Waltraud Beyen aus Norf, die sich vor allem selbstlos um die Schwachen in der Gesellschaft kümmert und sich für die Integration der Ausländer engagiert. "Sie standen schon lange auf meiner Liste", verriet Petra Indenhuck, die als Vorsitzende rund 7500 in der kfd organisierte Katholikinnen repräsentiert. Bürgermeister Herbert Napp war zur Feierstunde in die Alte Schmiede im Rathaus-Innenhof geeilt, um seine Solidarität mit der Preisträgerin zu demonstrieren: "Ich schätze Deine politische Arbeit, auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind. Du bis unkonventionell und ehrlich." Er erinnerte daran, dass die temperamentvolle Ratsfrau einst seinem Vorgänger Bertold Reinartz aus Verärgerung "Akten vor die Türe zum Bürgermeister-Büro geworfen" habe.

Die Journalistin Birgit Wilms arbeitete in ihrer Laudatio vor allem das Gerechtigkeitsgefühl heraus, aus dem die Unternehmenschefin und alleinerziehende Mutter immer wieder Motivation für ihre vielfältigen Aufgaben schöpfe: Seit 1981 macht sie Kommunalpolitik, seit fast ebenso langen Jahren ist sie den Muslimen in Neuss eine vertraute Ansprechpartnerin. Beyen, die bereits 1991 auch Novesia im Karneval war, organisiert eine junge Tanzgruppe, die weit über Neuss hinaus Erfolge feiert und die von Mädchen aus vielen Nationen gebildet wird. Laudatorin Wilms lobte: "Das ist Integration an der Basis." Kein Wunder, dass gestern einige Vertreterinnen des Derikumer Moschee-Vereins die Ehrung Beyen durch die katholische Frauenorganisation beklatschten.

  • Die Bereisung der Sportstätten und Spielplätze
    Bürger können Vorschläge machen : SPD Hünxe sammelt Anregungen für Spielplätze
  • Anissa Saysay vor dem Historischen Rathaus.
    CDU Dormagen sucht neue Führung : Anissa Saysay will Vorsitzende werden
  • Heidi Matthias scheidet auf eigenen Wunsch
    Rückzug aus persönlichen Gründen : Heidi Matthias legt Fraktionsvorsitz bei Grünen nieder

Birgit Wilms hatte eine akustische Überraschung mit in die Alte Schmiede gebracht: Aus den Lautsprechern war plötzlich die sonore Stimme des legendären Nacht-Talkers Jürgen Domian zu hören, der Waltraud Beyen mit persönlichen Worten zur Auszeichnung gratulierte. Hintergrund: Fast jede Nacht verfolgt Waltraud Beyen die Sendung Domians. Was fasziniert sie daran so sehr? Dabei könne sie besonders gut abschalten, verriet die kfd-Frau des Jahres: "Manches Mal schlafe ich auch ein." Beyen live.

(NGZ)