Neuss: Morgen Stadtfinale im Grundschul-Wettkampf

Neuss: Morgen Stadtfinale im Grundschul-Wettkampf

1110 junge Sprinter von fünf Neusser Grundschulen haben erfolgreich an der ersten Runde des Barmer-Kindersprints teilgenommen. Morgen gehen sie nun ab 10 Uhr beim Neusser Stadt-Finale in der Stadionhalle an der Jahnstraße 57 am Start.

Die Herausforderung stellt eine 16 Meter lange Strecke dar, die im Sprint zurückgelegt werden muss - und zurück im Slalom. Die Laufrichtung wird unterschiedlich vorgegeben, um neben Schnelligkeit auch die Wendigkeit zu testen. Die Ergebnisse werden mit Lichtschranken und Computer bis auf die Hundertstelsekunde genau erfasst.

Der Barmer-Kindersprint ist eine Initiative zur Bewegungsförderung von Kindern im Grundschulalter mit dem Ziel, ihnen in ihrer Lebenswelt Freude an Bewegung zu vermitteln. Partner der Krankenkasse ist Partner von "Laurenz Sports", dem Veranstalter des Parcours.

"Die Organisatoren haben alles vorbereitet, so dass sich die Schulen um wenig kümmern müssen", sagt Ute Heidemanns, Lehrerin an der Burgunder-Grundschule Neuss. Die Richard-Schirmann-Schule ist jetzt zum zweiten Mal dabei. Auch bei ihr gibt es nur positive Resonanz zu diesem Projekt. Umfragen bei den Kindern ergeben, dass der Großteil zur zweiten Runde in die Sta dionhalle gehen möchte. Weitere Teams kommen von der Görresschule, der Grundschule an der Kyburg und der Grundschule "Die Brücke". Gäste sind gerne gesehen.

(NGZ)