Neuss: Frau findet Eimer mit 600 Euro und übergibt ihn der Polizei

Fund in Meerbusch: Ehrliche Neusserin findet Eimer voll Geld

Ein Spediteur darf sich bei einer ehrlichen Neusserin bedanken: Die Frau fand vergangene Woche einen Eimer voller Kleingeld und überreichte ihn der Polizei. Der Unternehmer hatte das Geld zuvor an einer Baustelle vergessen.

Die 69-Jährige fand den Eimer schließlich am Mittwochvormittag in Meerbusch-Büderich an der Düsseldorfer Straße. Der Kunststoffbehälter war mit Geldmünzen im Wert von insgesamt knapp 600 Euro gefüllt. Die Frau übergab den Eimer der Polizei in Meerbusch, die sich auf die Suche nach dem eigentlichen Besitzer machte.

Deren Ermittlungen führten nun zu einem Speditieur, der den Betrag zuvor von einem Kunden kassiert und den Eimer anschließend abgestellt und vergessen hatte. Obwohl die Dame von vorne herein keinen Anspruch auf Finderlohn geltend machte, bedankte sich der Unternehmer mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei ihr.

(cbo)