1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Winterwelt eröffnet

Meerbusch : Winterwelt eröffnet

Viele große und kleine Besucher kamen am ersten Wochenende in die Hüttenstadt mit großer Eislauffläche auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich. Veranstalter Klaus Unterwainig wurde in letzter Sekunde fertig.

Glöckchen klingen, der Duft von Jagertee zieht durch die Luft. Vom LED-Sternenhimmel über der Dorfstraße scheint zusätzliches Licht herüber. Dort kichern Kinder, hier prosten sich Erwachsene in dicken Wintermänteln zu. Die Meerbuscher Winterwelt in Büderich hat ihre Tore geöffnet und bereits am Eröffnungsabend strömen zahlreiche Gäste zu dem winterlichen Eisspektakel auf den Dr.-Franz-Schütz-Platz.

"Hier kann man eine herrliche Adventszeit verbringen", sagt Bürgermeister Dieter Spindler. Der erste Bürger der Stadt steht auf der kühlen Oberfläche der Eisbahn und ahnt vielleicht nicht, wie eng es für die Organisatoren noch geworden ist. "Wir haben es erst auf den letzten Drücker geschafft", sagt Winterwelt-Veranstalter Klaus Unterwainig. 300 Quadratmeter groß ist die überdachte Eisfläche. Beinahe fünf Tage Vorlaufzeit braucht die Maschine, um eine befahrbare Eisschicht zu erschaffen. "Wir hatten einen Motorschaden. Ein Kompressor war kurzzeitig ausgefallen", sagt Unterwainig. Zum Glück habe das Team ein peinliche Pleite noch abwenden können. Nun läuft alles reibungslos.

Das dürfte vor allem den Schlittschuhverleiher freuen. Drei Euro Leihgebühr für zwei Stunden kosten die Schlittschuhe beim Stand von Rolf Löwe. "Wir haben 250 Paar Schuhe hier. In allen Größen für Männer, Frauen und Kinder", sagt er. Der Schlittschuhverleih reiht sich nahtlos in die 15 Holzhütten ein, die die Winterwelt in ein weihnachtliches Mini-Dorf verwandeln. Ein kleines Kinderkarussell und der Tannenbaumverkauf bilden die Ausnahme. Die Betreiber sind fast alle seit sieben Jahren dabei. Wer auf der Winterwelt seine Geschäfte macht, kann sich auf die kommenden fünf Wochen freuen. "Wir sind total glücklich und zufrieden", sagt Dominik Lagrin. Der junge Mann ist Verkäufer in der Süßwarenhütte. Kinderherzen dürften hier höher schlagen. Heißer Kakao, frische Waffeln und dampfende Crepes sind nur einige der Angebote, die Süßmäuler hungrig stimmen.

Wer es allerdings ein wenig deftiger mag, der ist bei der Bavariahütte gut aufgehoben. Leberkäse, Krustenbraten und Laugenbrezel warten auf ihre Käufer. "Die Atmosphäre ist in Meerbusch einfach jedes Jahr toll", sagt Lili Bossle von der Bavariahütte. Auf der Bühne spielt gerade die Band "Steven-K and friends". Generell hat die Winterwelt auch in diesem Jahr ein reichhaltiges Programm im Angebot. Besucher können sich unter anderem über das traditionelle von der RP gesponserte Eishockey-Turnier, diverse Bands und sogar ein Kasperltheater freuen. Einen Jahresabschluss wird es auch wieder geben. Am 31. Dezember lädt die Winterwelt zur großen Silvesterfeier.

(RP)