Meerbusch Jäger-Tragfläche geborgen

Meerbusch · Archäologen haben gestern am Büdericher Rheinufer den linken Flügel eines vor fast 70 Jahren abgestürzten alliierten Jagdflugzeugs ausgegraben. Nun beginnt eine detektivische Forschungsarbeit.

 Das Tragflächen-Teil soll nun in der LVR-Außenstelle Overath untersucht werden.

Das Tragflächen-Teil soll nun in der LVR-Außenstelle Overath untersucht werden.

Foto: Ulli Dackweiler
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort