Leverkusen: Einbrecher setzen Kleingartenanlage teilweise unter Wasser

Leverkusen : Einbrecher setzen Kleingartenanlage teilweise unter Wasser

Einbrecher haben an Pfingsten aus der Kleingartenanlage Heidehöhe in Leverkusen aus acht Lauben die Wasserhähne geklaut. Dadurch setzten sie Teile des Geländes in Manfort unter Wasser.

In der Zeit zwischen Sonntag 16 Uhr und Montag 9.30 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu mehreren Kleingärten am Moosweg. Nach bisherigem Ermittlungsstand durchschnitten die Einbrecher einen Maschendrahtzaun, um auf das Gelände des Kleingartens zu gelangen. Anschließend entwendeten sie in acht Lauben die Wasserhähne, indem sie diese vermutlich mit einer Zange abschraubten. Dadurch wurden Teile der Kleingartenanlage unter Wasser gesetzt. Die Einbrecher klauten außerdem aus einer Laube ein Kupferkabel.

Bereits vor einigen Wochen gab es eine ähnliche Tat in einer Kleingartenanlage in Küppersteg. Auch dort wurden Wasserhähne von Unbekannten entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 0221-2290 oder poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

(ots/top)
Mehr von RP ONLINE