Brühl/Leverkusen: Gestohlener Audi Q5 landet im Gleisbett

Brühl/Leverkusen : Gestohlener Audi Q5 landet im Gleisbett

Ein in der vergangenen Nacht in Leverkusen gestohlener Audi Q5 ist am frühen Mittwochmorgen auf einem Gütergleis in Brühl entdeckt worden. Ein 56-Jähriger bemerkte den Geländewagen gegen 4.30 Uhr an der Engeldorfer Straße und rief die Polizei.

Ersten Ermittlungen zufolge wurde der Audi in Küppersteg an der Alten Landstraße geklaut - nur wenige Meter entfernt ist bereits in der Nacht auf den 15. Mai ein Q5 gestohlen worden.

Die Diebe kamen an der Einmündung zur Berzdorfer Straße geradeaus von der Fahrbahn ab. Das Auto durchbrach die Leitplanke, geriet auf das Gleis des Güterverkehrs und blieb mit Totalschaden stehen. Im Umfeld wurden bei einer intensiven Absuche keine Verletzten gefunden.

Der Schienenverkehr war laut Polizei zu keiner Zeit gefährdet. Über die Leitzentrale wurde der Verkehr für das Gleis gesperrt. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf etwa 50.000 Euro.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221-2290 entgegen.

(ots/anch)
Mehr von RP ONLINE