Leichlingen: Zwei Verletzte bei drei Unfällen

Leichlingen : Zwei Verletzte bei drei Unfällen

Drei Unfälle meldet die Polizei. Am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr fuhr in Witzhelden eine 44-jährige Solingerin auf der Solinger Straße in Höhe einer Zufahrt eines Supermarktparkplatzes ihrem Vordermann auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten starker Alkoholgeruch bei der Solingerin auf. Ein Vortest ergab einen Wert von knapp 1,7 Promille. Die 44-Jährige räumte ein, vorher Sekt getrunken zu haben. Auf der Polizeiwache wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt.

Gegen 21.00 Uhr fuhr eine Leichlingerin mit ihrem BMW aus einer Ausfahrt in Grünscheid auf der L 359 in Richtung Burscheid. Die 18-jährige kam kurze Zeit später aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommast. Dabei wurde sie leicht verletzt. Der Notdienst des Energieversorgers kümmerte sich um die offenliegenden Stromkabel. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. Am Donnerstag) um 1 Uhr war ein 59-jähriger Leichlinger mit seinem Mercedes auf der Immigrather Straße in Richtung Unterschmitte unterwegs. Dabei fuhr er in der Mitte der Fahrbahn, um an einem geparkten Auto vorbei zu fahren. Aus unbekannten Gründen fuhr er nicht wieder an den rechten Fahrbahnrand, sondern prallte in den am linken Fahrbahnrand geparkten Mazda, den er auf einen dahinter geparkten Ford schob. Der 59-Jährige wurde leicht verletzt. Der Schaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.

(RP)