Tischtennis: Der ETVer Fabian Camps im Finale am Start

Tischtennis: Der ETVer Fabian Camps im Finale am Start

Tischtennis: Andro-WTTV-Cup heute in Erkelenz.

Das Finale des neuen Andro-WTTV-Cups 2017 findet heute, Samstag, 16. Dezember, ab 15 Uhr in der Turnhalle des Cusanus-Gymasiums, Schulring, statt.

Der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) hat diese neue Turnierserie am 1. Januar 2017 gestartet, um dem Wunsch vieler aktiver Tischtennisspieler nach einer kompakten Turnierform mit vielen Spielen in kurzer Zeit nachzukommen. Beim Andro-WTTV-Cup spielen neun bis höchstens 16 Spieler sechs Runden nach dem "Schweizer System" innerhalb von etwa drei Stunden.

Dadurch wird die Turnierdauer sowohl für den ausrichtenden Verein als auch für die Teilnehmer sehr überschaubar und gut planbar. Das "Schweizer System" ermöglicht es außerdem, dass man unabhängig vom Alter, dem Geschlecht und der aktuellen Spielstärke mit fortschreitendem Turnierverlauf immer wahrscheinlicher gegen ähnlich starke Gegner spielt. Gleichzeitig ist garantiert, dass jeder Starter in dem vorgegebenen Zeitrahmen im Normalfall sechs - mindestens jedoch fünf - Einzel absolviert, und das ohne die oft langen Wartezeiten bei großen Turnieren.

  • Tischtennis : Neue Turnierserie findet Höhepunkt in Erkelenz

Beim ersten Andro-WTTV-Cup haben in diesem Jahr Vereine aus ganz Nordrhein-Westfalen 429 Turniere ausgetragen. 1144 Spieler und Spielerinnen haben dabei insgesamt mehr als 5000 Turnierteilnahmen produziert.

Für das Finale heute in Erkelenz haben sich 15 Spieler qualifiziert: Fünf Spieler mit den meisten Gesamtpunkten der Turnierserie - jeder Sieg zählt neun Punkte, der zweite Platz sieben, jeder dritte Platz fünf und so weiter -, dann die fünf Spieler mit den meisten Turnierteilnahmen sowie die fünf Spieler, bei denen sich innerhalb der Turnierserie der Tischtennis-Ranking-Wert (TTR-Wert) am stärksten verbessert hat.

Auch Fabian Camps vom TV Erkelenz hat sich für das Finale qualifiziert: Er hat an 45 Andro-Cup-Turnieren teilgenommen.

(RP)