Krefeld: Tisch weg: Fahndung nach Arzt, Cowboy und "Glitzerfrau"

Krefeld: Tisch weg: Fahndung nach Arzt, Cowboy und "Glitzerfrau"

Wohl etwas zu viel Karneval gefeiert hat am späten Samstagabend ein Trio in Krefeld. So sieht es zumindest die Polizei. Wie die Behörde erst gestern mitteilte, stahlen in einem Schnellrestaurant am Ostwall als Cowboy, Arzt und "Glitzerfrau" kostümierte Narren einen Tisch. Die Kripo ermittelt wegen Diebstahls. Gegen 21.15 Uhr waren zwei Mitarbeiterinnen des Schnellrestaurants im Lagerraum beschäftigt gewesen. Als sie wieder in den Verkaufsraum kamen, bemerkten sie, dass ein Gästetisch verschwunden war. Sie informierten die Leitstelle, Beamte vor Ort konnten keine Anhaltspunkte auf die mutmaßlichen Diebe ermitteln.

Nun liegen den Fahndern jedoch die Videoaufnahmen aus der Überwachungskamera des Schnellrestaurants vor. Darauf zu sehen sind drei kostümierte Personen, mutmaßlich Jugendliche, die den Tisch aus dem Verkaufsraum tragen. Einer der Diebe war als Arzt verkleidet, er trug eine blaue Haube sowie eine blaue Hose und ein blaues T-Shirt. Der andere trug eine Art Cowboy-Kostüm. Die Verkleidung bestand aus einem pink-gelben Cowboy-Hut, einer roten Jacke mit gelben Fransen sowie einer gelben Hose. Die Frau hatte lange braune Haare und trug ein glitzerndes Stirnband, einen langen roten Mantel sowie eine schwarze Hose.

Außerdem hatte sie einen weißen Jutebeutel bei sich. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas zu den ungewöhnlichen Tischdieben sagen können, sich zu melden. Hinweise unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an "hinweise.krefeld@polizei.nrw.de".

(jon)