Lokalsport: Germania verliert und tauscht mit dem ASV den Platz

Lokalsport: Germania verliert und tauscht mit dem ASV den Platz

Die DJK Germania Oppum musste erneut eine Niederlage einstecken. Zu Hause gegen den ASV Süchteln verlor Oppum mit 24:30 (9:16). Es war die fünfte Niederlage in Serie. "Der Substanzverlust macht sich bemerkbar", erklärt Trainer Sebastian Welsch die nachlassenden Leistungen. Neben einer spärlich besetzten Bank musste die Germania zuletzt immer wieder auch auf wichtigen Positionen improvisieren. Zusätzlich fehlt jetzt noch der letzte Motivationsschub, denn für Oppum geht es nur noch darum, den einstelligen Tabellenplatz zu verteidigen. Dieser ist nach der Niederlage nun erst einmal weg, der ASV schob sich auf den neunten Platz vor. "Uns hat die richtige Überzeugung gefehlt- Wir haben in der ersten Hälfte die Köpfe hängen lassen. Dann haben wir uns herangekämpft, aber am Ende fehlte uns die Kraft", analysierte Welsch.

Oppum: Kneissl - Krantzen (8), Vogel (4), Ahmed (5), Kutscha (1), Welsch, Walter, Musch, Seibel (1), Leuchten (1), E. Hofer (4)

(alg)