Misslungener Einbruch in Krefeld: Einbrecher steckt in Wohnungstür fest

Misslungener Einbruch in Krefeld : Einbrecher steckt in Wohnungstür fest

Einem Einbrecher (22) aus Krefeld misslang auf sehr unglückliche Weise die Flucht von einem versuchten Wohnungseinbruch: Der Täter hatte sich den Arm in der aufgehebelten Türe eingeklemmt und musste von der Polizei befreit werden. Die Beamten nahmen den Mann sofort fest.

Der Eigentümer der Wohnung an der Inrather Straße - ein 25-jähriger Mann - staunte nicht schlecht, als er am Mittwoch gegen 15.15 Uhr nach Hause kam und einen fremden Mann eingeklemmt in der Wohnungstüre fand.

Der Einbrecher hatte laut Angaben der Polizei zuvor versucht, mit einem Wagenheber die Wohnungstür des 25-Jährigen aufzuhebeln. Bei dem Versuch, durch den gewonnenen Spalt in der Tür hindurchzugreifen, hatte er sich zwischen Tür und Zarge den linken Arm eingeklemmt und steckte nun fest. Der 25-Jährige verständigte sofort die Polizei, die den 22-jährigen Krefelder, befreite.

Der Einbrecher war der Polizei bereits bekannt und er wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

(ots/top)
Mehr von RP ONLINE