Das Forum Krefeld lädt ab sofort zum Schauen und Shoppen ein

8000 Quadratmeter: Das Forum Krefeld lädt ab sofort zum Schauen und Shoppen ein

Das 20-Millionen-Euro-Projekt im Karree Friedrichstraße/Sankt-Anton-Straße/Königstraße bietet auf 8000 Quadratmetern Handel, Büro- und Schulungsflächen.

Pünktlich zum Start in den Advent hat das Forum Krefeld nach zweijähriger Bauzeit seine Türen geöffnet. Das Forum bietet in der  Innenstadt im Karree Friedrichstraße/Sankt-Anton-Straße/Königstraße auf 8000 Quadratmetern Einzelhandel, Büro- und Schulungsflächen sowie Parken auf 185 Stellplätzen. Rund 20 Millionen Euro sind in das Objekt investiert worden.

Die Realisierung des Forums verlief mit einer Bauzeit von insgesamt zwei Jahren - inklusive Abbruch des alten Sparkassengebäudes - weitestgehend nach Plan. Highlights sind sind unter anderem die begrünten Bereiche an den Ecksituationen der Fassade. Bei der Auswahl der Mieter stand im Vordergrund, einen möglichst optimalen Mix von Nahversorgungsangeboten sicherzustellen. Ankermieter sind Edeka, die Drogeriemarktkette dm, das Kaufhaus Woolworth und die Kleeblatt Apotheke. Für das gastronomische Angebot sorgen Coffee Brew und die Bäckerei Büsch, XtraFit betreibt einen Pop-Up-Store. Die sich noch im Ausbau befindenden Ladenlokale für Magic Nails und Asia Coco werden  Anfang 2019 das Angebot vervollständigen. Für den Betrieb des Parkhauses konnte die  Betreibergesellschaft Apcoa gewonnen werden. An der Ecke Königsstraße/Carl-Wilhelm-Straße hat das Studieninstitut Niederrhein (S.I.N.N.) repräsentative Schulungs- und Ausbildungsflächen mit eigenen Dachterrassen angemietet.

Die benachbarte Sparkasse im integrierten Neubau hat bereits  gefeiert. Sie wird damit den geschäftspolitisch wichtigen Standort im Norden der Innenstadt auch künftig beibehalten, hat allerdings den Flächenbedarf deutlich reduziert. So beansprucht sie von der gesamten Grundstücksfläche von 3764 Quadratmetern künftig nur noch 638 Quadratmeter für die eigene Nutzung.  Das neue Finanzcenter ist durch einen Haupteingang an der Friedrichstraße erschlossen. Die Kunden betreten die Geschäftsstelle über ein rund um die Uhr geöffnetes SB-Foyer, das mit Geldautomaten, Terminals und Auszugsdruckern ausgestattet ist.

„Wir freuen uns über den vielfältigen Mix an Mietern, die wir für das Forum gewinnen konnten und sind überzeugt, mit dem Forum Krefeld einen erheblichen Beitrag für die Stadtentwicklung von Krefeld leisten zu können“, erklärt Stefan Mühling, Geschäftsführer die developer zur Eröffnung. Bastian Julius, Geschäftsführer der Forum Krefeld Development GmbH ergänzt: „Die Vollvermietung zur Eröffnung zeigt die positive Entwicklung Krefelds. Ab Februar 2019 können wir dann noch die letzten 300 Quadratmeter in bester Erdgeschosslage zur Verfügung stellen.“

Mehr von RP ONLINE