1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Arbeiten am Schwanenmarkt sollen Mitte Mai fertig sein

Krefeld : Arbeiten am Schwanenmarkt sollen Mitte Mai fertig sein

Seit mehr als zwei Monaten prägen Sperrbaken, Gruben und daraufgelegte Stahlplatten das Bild rund um den Brunnen zwischen dem Eingang zum Schwanenmarkt-Center und der Hochstraße. Damit soll bald Schluss sein.

Schon Mitte Januar hatten die Stadtwerke (SWK) begonnen, im Bereich Evertsstraße/Schwanenmarkt Elektrizitäts- und Trinkwasserleitungen zu verlegen. "Die Leitungen sind inzwischen fast komplett verlegt; jetzt geht es noch darum, die Hausanschlüsse anzubinden, so dass wir davon ausgehen, Mitte dieses Monats die Bauarbeiten beendet zu haben", teilte SWK-Sprecher Dirk Höstermann jetzt auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Ein Grund für die lange Dauer der Tiefbauarbeiten ist die Tatsache, dass Mitte März bei einer Routineüberprüfung seitens der Firma Greve an der Fassade des Modehauses der Verdacht entstanden ist, "dass einige Platten der Fassade beschädigt sein könnten", so Geschäftsführer Hajo Greve. Daraufhin stellte die von den Stadtwerken beauftragte Baufirma die Arbeiten unterhalb der Fassade aus Sicherheitsgründen ein.

"Es wurde ein Gespräch mit Herrn Greve geführt, der uns zusagte, die Fassade schnellstmöglich durch Netze sichern zu lassen", erläuterte der SWK-Sprecher. "Uns ging es darum, die Bauarbeiten möglichst nicht zu verzögern", sagt Greve. Doch das Beschaffen der Netze nahm rund vier Wochen in Anspruch. Am 10. April wurden sie an der Fassade angebracht, so dass die Verlegungsarbeiten fortgesetzt werden konnten. Greve: "Wenn die Bauarbeiten beendet sind, werden wir uns die Fassade in Ruhe ansehen."

(lez)