Kleve: Street-Food-Festival auf Klever Campus

Kleve: Street-Food-Festival auf Klever Campus

Auf kulinarische Gaumenfreuden aus aller Welt dürfen sich die Klever und alle Gäste zum großen Jubiläumsstadtfest freuen. In Kooperation mit dem Asta der Hochschule Rhein-Waal veranstaltet die Riekenbrauk Schmidt GbR auf dem Campus der Hochschule Rhein-Waal rund um den Spoykanal ein Street-Food-Festival. Anlässlich der 775-Jahr-Feier der Schwanenstadt können die Besucher am Samstag, 29. April, von 12 bis 22 und am Sonntag, 30. April, von 12 bis 20 Uhr Schlemmen und Genießen.

Zwischen der Hochschulbibliothek Campus Kleve und der Mensa bauen zahlreiche Anbieter ihre Stände auf. Auf die Hand gibt es frittiertes Eis, argentinische Empanadas, Falafeln, handgemachte Strudel aus der Schweiz, gefüllte brasilianische Käsebällchen und vieles mehr. "Das Street Food Festival steht für echte und kunterbunte Street Food Küche aus der ganzen Welt. Das wird für alle Hungrigen und Feinschmecker ein unvergessliches Erlebnis, das die Sinne anspricht: Es geht um's Schauen, Riechen, Fühlen und Schmecken", sagt Veranstalter Till Riekenbrauk und macht Lust auf Street-Food.

Unlängst war der Gocher "StreetFood-Frühling" ein großer Erfolg. Zahlreiche Menschen kamen auf den Gocher Marktplatz, um dort zu sehen und zu schmecken, was man "auf der Straße" alles Gutes essen kann. Im Kreis Kleve war dieses Ereignis eine Premiere und so erfolgreich, dass jetzt zahlreiche Food-Trucks in die Kreisstadt selbst reisen, um dort ihre kulinarischen Köstlichkeiten anzubieten. Direkt vor den Augen der Besucher werden die Speisen zubereitet und auf die Hand verkauft.

Für die Kleinen gibt es einen Kinderspielbereich, und für die Erwachsenen werden einige DJs Musik auflegen. Der Eintritt ist frei.

(cat)