Lokalsport: Turnverein Goch auf dem dritten Platz

Lokalsport: Turnverein Goch auf dem dritten Platz

Basketball-Landesliga: TV Goch - SSV Knittkuhl 91:55 (44:40).

In der Basketball-Landesliga bleibt der TV Goch weiter auf einem respektablen dritten Tabellenplatz.

Bereits den 12. Saisonsieg konnten die Basketballer des TV Goch feiern. Im Heimspiel gegen den Tabellenfünften SSV Knittkuhl setzten sich die Mannschaft um Spielertrainer Heiner Eling am Ende deutlich mit 91:55 durch. Allerdings taten sich die Gastgeber in den ersten beiden Vierteln der Partie noch schwer. Zwar konnte der TV in der Offensive durchweg überzeugen. Aber in der Abwehr funktionierte es nicht wie gewohnt. Mit einer Mann-Mann-Verteidigung wollte man das Aufbauspiel des Aufsteigers aus Düsseldorf stören. Doch besonders der gute Aufbauspieler der Gäste ließ sich dadurch nicht beeindrucken. Das Fazit von Coach Eling zur Halbzeit: "40 Gegenpunkte von diesem Gegner zur Halbzeit sind zu viel."

  • Lokalsport : Eling: "Konsequent in Abwehr gespielt"

Entsprechend stellten die Gastgeber nach dem Seitenwechsel dann in der "Defense" um. Mit einer 23-Ball-Raum-Verteidigung sollte nun ein kontrolliertes Aufbauspiel der Gäste verhindert werden. Und diese Umstellung zeigte dann auch Erfolg. Dank der aggressiven Verteidigung kamen die Weberstädter immer wieder zu einfachen Ballgewinnen, die durch Schnellangriffe konsequent in Punkte umgemünzt wurden. Die Gäste kamen mit der Verteidigung des TV nun überhaupt nicht mehr zurecht und so vergrößerte sich der Rückstand von Minute zu Minute. Die Gocher blieben konzentriert und zeigten auch im kontrollierten Angriffsspiel immer wieder sehenswerte Kombinationen. Nach 40 Minuten ging der TV entsprechend als klarer und verdienter Sieger vom Platz. "In Durchgang zwei hat Knittkuhl nur noch 15 Punkte erzielen können. Wir haben wirklich sehr gut verteidigt und eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Auch in der Höhe ist der Sieg deshalb am Ende verdient. Besonders haben mich heute Malte Thimm und Tom Navel überzeugt", erklärte Eling nach der Partie.

TV Goch: M. Goertz (20), Thimm (20), Eling (3), Schultz (3), Lührsen (10), Poppinga (4), Navel (16).

(RP)
Mehr von RP ONLINE