1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Niederrhein: Führung durch den APX mit einem Archäologen

Niederrhein : Führung durch den APX mit einem Archäologen

Die Grundzüge der römischen Stadtgeschichte Xantens schienen lange geklärt. Dass Archäologen aber faustdicke Überraschungen erleben können, wenn sie den Spaten in die Erde stecken, erzählt Norbert Zieling bei der Sonntagsführung im LVR-Archäologischen Park Xanten am Sonntag, 2. April. Der Leiter der Bodendenkmalpflege nimmt die Besucher mit auf eine Tour zur aktuellen Ausgrabung neben dem neuen Verwaltungsbau des APX. Dort im Süden der römischen Stadt trafen die Ausgräber unerwartet auf eine mehr als 300 Meter lange Mauer mit Toren innerhalb der Colonia.

Allem Anschein nach handelt es sich um einen militärisch abgegrenzten "Sperrbezirk", dessen Existenz bislang unbekannt war. Muss die römische Stadtgeschichte für das 3. Jahrhundert nun umgeschrieben werden? Es fällt nur der reguläre Eintritt an, die Führung beginnt um 11 Uhr am LVR-RömerMuseum. Die Besucher werden gebeten, an festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung zu denken.

(RP)