Kleve: Christoph Riedl leitet Joseph-Beuys-Gesamtschule

Kleve: Christoph Riedl leitet Joseph-Beuys-Gesamtschule

Eine neue Schule aufzubauen, ist eine Herausforderung. Christoph Riedl nimmt sie gerne an. Der 49-Jährige ist der neue Leiter der Joseph-Beuys-Gesamtschule, die noch bis Mitte 2017 Sekundarschule war.

Bis zur Fertigstellung des geplanten Neubaus an der Hoffmannallee arbeitet die Joseph-Beuys-Gesamtschule parallel am Standort Ackerstraße, im ehemaligen Johanna-Sebus-Gymnasium. Für Riedl ist eine solche Situation nichts Neues. Er war zuletzt Didaktischer Leiter der Gesamtschule Mönchengladbach Stadtmitte. "Dort hatten wir drei Standorte. Ich kenne mich also aus mit schwierigen Situationen", sagt Riedl mit einem Schmunzeln. Die Gladbacher Gesamtschule war die dritte Schule, deren Aufbau er begleitet hat. Diese Erfahrung war wohl ausschlaggebend dafür, dass Riedl von der Bezirksregierung gefragt wurde, ob er nicht nach Kleve wechseln will.

Seine größte Aufgabe wird es sein, die Oberstufe ab dem kommenden Schuljahr ans Laufen zu bekommen. Die Anmeldungen hierfür beginnen am morgigen Mittwoch. "Hier ist jeder herzlich willkommen", sagt der neue Direktor, der vom pädagogischen Konzept seiner Schule überzeugt ist. "Wir legen auf jeden Wert, egal ob Inklusions- oder Gymnasiumskind. Hier können alle voneinander lernen", sagt Riedl. Er will das künstlerische Profil der Joseph-Beuys-Gesamtschule schärfen, Projektkurse in der Oberstufe und das Fach Kunst im Abitur anbieten. Riedl will individuelles Lernen fördern: Am sogenannten Lernband können die Schüler frei wählen, für welches Fach sie gerade arbeiten wollen. "Wir wollen den Schülern hier ein Zuhause geben. Sie sollen sich wohlfühlen", betont der 49-Jährige, dessen Fächer Geschichte, Sozialwissenschaften, Physik und Informatik sind.

Der neue Schulleiter freut sich bereits auf den geplanten Neubau an der Hoffmannallee. "Die Workshops mit Stadtverwaltung, Eltern und Kollegen laufen sehr erfolgreich. Architekt Frank Hausmann leistet sehr gute Arbeit", sagt er.

  • Kleve : Joseph-Beuys-Gesamtschule ist gestartet

Riedl ist verheiratet, hat zwei Söhne, 12 und 14 Jahre alt, die ebenfalls eine Gesamtschule besuchen. Wohnen wird er mit seiner Familie weiterhin im Kreis Heinsberg, von wo aus aus er über die A 73 nach Kleve pendelt. Der MSV-Fan und gebürtige Duisburger spielt selbst aktiv Fußball, begeistert sich für Schach und Filme, liest gerne, ist politisch interessiert, macht Erwachsenenbildung für Gewerkschaften. "Mir ist es wichtig, junge Leute an demokratische Strukturen heranzuführen. Außerdem lege ich viel Wert auf den europäischen Gedanken", sagt Riedl.

Wer den Schulleiter kennenlernen will, hat dazu heute erstmals Gelegenheit, wenn die Joseph-Beuys-Gesamtschule von 16 bis 18 Uhr an der Hoffmannallee 15 Eltern und Schülern Einblicke in ihre Arbeit gewährt.

Foto: Evers

(RP)
Mehr von RP ONLINE