Kevelaer: Kardinal Quellet eröffnet die Jubiläumssaison

Kevelaer : Kardinal Quellet eröffnet die Jubiläumssaison

Pilgerpforte wird am 1. Mai mit drei symbolischen Hammerschlägen eröffnet. Dann startet die Wallfahrt 2017.

Mit drei symbolischen Hammerschlägen und den in drei Sprachen Deutsch, Lateinisch und Niederländisch gesprochenen Worten "Öffnet die Tore eures Herzens Christus, dem Erlöser" öffnet der Kardinalpräfekt der römischen Kongregation für die Bischöfe, Marc Kardinal Ouellet, am Montag, 1. Mai, unmittelbar vor dem um 10 Uhr beginnenden Pontifikalamt das Pilgerportal der Kevelaerer Marienbasilika. Gemeinsam mit Kardinal Ouellet wird der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, zur Eröffnung der Wallfahrtszeit in die Marienstadt kommen.

Foto: St. Marien

Kardinal Quellet eröffnet mit den symbolischen Hammerschlägen eine ganz besondere Wallfahrtszeit, denn in der Marienstadt wird in diesem Jahr bekanntlich das Jubiläum "375 Jahre Kevelaer-Wallfahrt 1642-2017" gefeiert. Am Hauptfesttag des Wallfahrtsjubiläums am Samstag, 3. Juni, wird das Gnadenbild der "Trösterin der Betrübten" in der sogenannten "Marientracht" durch die Straßen der Wallfahrtsstadt getragen.

Nach der Öffnung des Pilgerportals wird in der großen Wallfahrtskirche das festliche Pontifikalamt gefeiert. Chor und Orchester der Marienbasilika werden die Eucharistiefeier unter der Leitung von Chordirektor Romano Giefer mit Wolfgang Amadeus Mozarts "Krönungsmesse" musikalisch feierlich gestalten.

Im Anschluss an das Pontifikalamt wird der Rektor der Kevelaer-Wallfahrt, Domkapitular Rolf Lohmann, die Pilger im Forum Pax Christi begrüßen. Der erste Tag der Kevelaerer Wallfahrtszeit ist alljährlich auch der Pilgertag von zahlreichen Kolpingfamilien aus ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. Im Rahmen des folgenden Wortgottesdienstes wird Kardinal Quellet die Predigt zur Wallfahrtseröffnung halten.

Am Nachmittag des 1. Mai wird um 15 Uhr die erste Pilgerandacht der neuen Wallfahrtszeit in der Basilika gefeiert. Zum feierlichen Abschluss des ersten Wallfahrtstags im Jubiläumsjahr beginnt um 16.30 Uhr ein Orgelkonzert in der Marienbasilika. Es spielt der langjährige Basilika-Organist Prof. Wolfgang Seifen, Berlin.

Auch in der Wallfahrtszeit 2017 wird es in Kevelaer täglich vier feste, von der Wallfahrtsleitung gestaltete Gottesdienste für alle Pilgergruppen geben: das feierliche Pilgeramt mit Predigt um 10 Uhr in der Basilika, die Pilgermesse um 11.30 Uhr in der Kerzenkapelle, die Pilgerandacht mit Predigt um 15 Uhr in der Basilika sowie das Marienlob um 18 Uhr in der Kerzenkapelle. Pilgergruppen können nach Absprache mit der Wallfahrtsleitung auch künftig außerhalb dieser festen Zeiten eigene Gottesdienste in einer der Kevelaerer Kirchen feiern.

Weitere Informationen erteilt die im Priesterhaus untergebrachte Wallfahrtsleitung unter Telefon 02832 93380 oder E-Mail an info@wallfahrt-kevelaer.de. Im Internet unter www.wallfahrt-kevelaer.de gibt es die Infos in unterschiedlichen Sprachen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE