Kevelaer: Karten für "Casanovas Comeback"

Kevelaer : Karten für "Casanovas Comeback"

Eine turbulente und lustige Komödie bringt der Theaterverein "Gemütlichkeit 1879" aus Kervenheim auf die Bühne. Premiere von "Casanovas Comeback" von Andreas Wening in drei Akten ist am Freitag, 5. Mai, um 19.30 Uhr. Am Samstag, 13. Mai wird das Stück an gleicher Stelle und zur gleichen Uhrzeit ein zweites Mal aufgeführt. Für beide Aufführungen können noch Eintrittskarten erworben werden, besonders für Samstag, 13. Mai. Der Eintrittspreis beträgt zehn Euro.

Dagegen ist der Theaternachmittag am Sonntag, 7. Mai, um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen schon ausverkauft.

"Casanovas Comeback" handelt von der lebens- und reiselustigen Ehefrau Beate, die leider mit ihrem Horst einen Ehemann erwischt hat, der eher zu der Gattung der Langweiler zählt. Abhilfe schafft da nur eine Seelenwanderung, durch die der Ehemann in das Wesen des Casanovas schlüpft und diese Verwandlung in vollen Zügen genießt. Nun hat Ehefrau Beate erst recht das Nachsehen. Nur, wie bekommt sie ein bisschen Horst und ein bisschen Casanova? Mit der Antwort auf diese Frage erlebt das Publikum einen Abend voller verbaler Höhepunkte und Tiefschläge. Mitwirkende sind: Karl-Heinz Brouwers, Karin Gorthmans, Michaela Leisten, Markus Scheffer, Uwe Magney, Marlene Büssers, Cäcilia Horlemann, Anne Ophey, Heinz Schmitz. Soffleuse Susanne Lembert, Spielleitung Gisela Franzen.

Die Bühne und die Bühnendekoration seien wieder einzigartig und große Spitze, wird versprochen. Clemens Spittmann, Peter Koppers und Michaela Leisten hätten wie immer hervorragende Arbeit geleistet. Für Getränke und Imbiss sorgen die Mitglieder vom Theaterverein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE