Weeze: Dankeschön für Einsatz beim Feuer in der Tierpension

Weeze : Dankeschön für Einsatz beim Feuer in der Tierpension

Ende November kam es für die Feuerwehr in Weeze dicke. Erst brannte ein Haus am Nachtigallenweg. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Zeit zum Erholen gab es kaum, denn nur zwei Tage später folgte ein Einsatz in der Tierpension Glückspfote, der ebenfalls bis in den Morgen dauerte. Bei dem Brand war das Anwesen an der Uedermerstraße bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Feuerwehr war noch zwei Tage mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Dank des Einsatzes konnten die Tiere gerettet werden. Daher besuchten jetzt Marion Itjeshorst vom Tierschutzverein Animal Shelter sowie Anja Wilbs die Feuerwehr und überraschten die Kameraden mit einer Fotocollage als kleinem Dankeschön.

Darauf sind unter anderem die Vierbeiner zu sehen, die in der Brandnacht von der Feuerwehr gerettet werden konnten. "Wie man sieht, geht es den beiden hervorragend, und wir freuen uns sehr über die Wertschätzung unseres Ehrenamtes", so die Feuerwehr.

(zel)
Mehr von RP ONLINE