Hückeswagen: Streitgespräch endet mit Strafanzeigen

Hückeswagen: Streitgespräch endet mit Strafanzeigen

Am Dienstag gerieten gegen 16 Uhr zwei Fahrzeugführer in der Luisenstraße in Wermelskirchen in Streit. Zuvor war es fast zu einem Unfall zwischen einem 34 Jahre alten Nissan-Fahrer aus Wermelskirchen und einer 24-jährigen Ford-Fahrerin aus Hückeswagen an der Frohntaler Straße gekommen.

Nach einem hitzigen Streitgespräch durch das Fahrerfenster des Fords sei der Wagen an der Steigung leicht zurück und über den Fuß des Wermelskircheners gerollt. Daraufhin schlug dieser so fest gegen den Ford, dass leichter Sachschaden entstand. Die Hückeswagenerin fuhr jedoch davon.

Nun ermittelt die Polizei gegen beide Fahrzeugführer. Der Führerschein der Hückeswagenerin wurde vorläufig beschlagnahmt. Der 34-jährige Nissan-Fahrer wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

(miz)