Hückeswagen: Feuerwehr löscht brennenden Lebensmittel-Kühltransporter

Hückeswagen: Feuerwehr löscht brennenden Lebensmittel-Kühltransporter

Spektakulärer Einsatz der Feuerwehr gestern Mittag in Kobeshofen: Dort stand ein Lebensmittel-Kühltransporter in Brand, wie Feuerwehr-Sprecher Morton Gerhardus mitteilte.

Um 11.56 Uhr wurden der Löschzug Stadt und die Löschgruppe Holte alarmiert. Als die ersten Kräfte auf dem Gelände des Fleischmarkts eintrafen, schlugen Flammen aus dem Motorraum eines 3,5-Tonners, der an der Warenannahme stand. Auch im Innenraum brannte es bereits. Ehe die Feuerwehr am Einsatzort war, hatten Betriebsangehörige bereits mit Pulverlöschern und Hochdruckreinigern Löschversuche unternommen.

Umgehend nahm ein Feuerwehr-Trupp unter Atemschutz die Brandbekämpfung mit Hilfe der Schaumpistole auf. Die Motorhaube wurde mit einem Hebelwerkzeug geöffnet, danach stellte die Feuerwehr laut Gerhardus auf Schwerschaum um. Zudem wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die betroffene Fläche auf Parkplatz und Straße in Absprache mit dem Wupperverband gereinigt.

"Zur Brandursache liegen keine Informationen vor", berichtete Gerhardus. Nach gut zwei Stunden war der Einsatz für die 16 Einsatzkräfte beendet. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

(büba)