1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Werstener Tunnel ist am Wochenende wieder gesperrt

Hilden : Werstener Tunnel ist am Wochenende wieder gesperrt

Sechs Buslinien müssen eine Umleitung fahren. Autofahrer sollten den Bereich weiträumig meiden.

Wegen Sanierungsarbeiten wird der Werstener Tunnel der Autobahn 46 noch einmal gesperrt - und zwar von Samstag, 11. Juli, 12 Uhr, bis Sonntag, 12. Juli, 23 Uhr. Das teilt der Landesbetrieb Straßen NRW mit, der die Sommerferien für die großen Projekte nutzt.

Autofahrer sollten den Bereich weiträumig meiden, mit Staus ist vor allem am Samstag zu rechnen. Von den Umleitungen sind auch die Busse der Rheinbahn betroffen, konkret sind es sechs Buslinien: Die Linien SB50, 727, 780, 782, 785 und NE6 fahren Umleitungen. Dadurch entfallen zwar keine Haltestellen, jedoch kann es, besonders in den Hauptverkehrszeiten, zu Verzögerungen kommen. Hier die Änderungen im Detail, die die Rheinbahn gestern bekannt gegeben hat:

Stadtauswärts (aus Düsseldorf)

Die Busse der Linien SB50, 722, 780, 782 und 785 fahren ab der Haltestelle "Werstener Dorfstraße" eine Umleitung. Stadteinwärts (nach Düsseldorf) · Die Busse der Linie SB50 fahren zwischen der Ausfahrt Erkrath der A46 und der Werstener Straße eine Umleitung.

  • Bei einigen Linien müssen sich Niag-Kunden
    Nahverkehr im Gelderland : Busse fahren zu neuen Zeiten
  • Kreisverkehr Geldern, 2. Bauabschnitt, Umleitungen
    Nächster Bauabschnitt in Geldern : Kreisel-Neubau führt zu Behinderungen
  • Umleitung bei Gescher : Sperrung auf A31 nach Lastwagen-Unfall

· Die Busse der Linie 727 fahren ab der Haltestelle "IKEA, Haupteingang" eine Umleitung.

· Die Busse der Linie 780 fahren ab der Haltestelle "Erkrath, Rohrsmühle" eine Umleitung.

· Die Busse der Linie 782 fahren ab der Haltestelle "Hilden, Zum Großen Holz" eine Umleitung.

· Die Busse der Linie 785 fahren ab der Haltestelle "Am Schönenkamp" eine Umleitung.

Linie NE6

Die Busse fahren ab der Haltestelle "Am Zault" eine Umleitung.

Weitere Informationen

Durchsagen in den Bussen informieren die Fahrgäste. Durch die Umleitungen kann es zu Wartezeiten und Verzögerungen kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.

(RP)