Hilden: Neue Ausstellung: "Wechselseitig"

Hilden: Neue Ausstellung: "Wechselseitig"

Gäste aus Dormagen stellen ihre Werke im Haus Hildener Künstler aus.

Dormagener Künstler haben die unter dem Titel "Wechselseitig" bereits mehrfach Ausstellungen auch außerhalb der eigenen Stadtgrenzen initiiert. Jetzt findet - nach Meerbusch und Düsseldorf - die Ausstellung auch in Hilden statt: Der Titel "Wechselseitig" soll für einen spannenden Dialog in Sachen Kunst zwischen Städten, Künstlergruppen und Kunstrichtungen stehen. Zum Inhalt des Konzepts gehört aber auch, dass im Gegenzug die Hildener Gastgeber in die Glasgalerie des Dormagener Kulturhauses eingeladen sind, um dort im September 2019 ihre Arbeiten zu zeigen. Die Gruppe der Dormagener Künstler besteht aus acht Frauen und drei Männern mit unterschiedlichen Schwerpunkten: Malerei, Fotografie, Collage und Blue Point SteelHarp, Literatur, Papier-Relief und -objekt, Druckgrafik/Radierung und Aquarell.

Die Vernissage ist am Freitag, 16. März, 19 Uhr. Die Ausstellung ist danach geöffnet Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr. An allen Wochenenden laufen in der Ausstellung besondere Aktionen: Am Eröffnungssamstag, 17. März, sowie Samstag und Sonntag, 24./25. März, bietet die Künstlerin Dora Schütte-Frische jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr den Besuchern die Gelegenheit, sich portraitieren zu lassen und das entstandene Aquarell dann zu kaufen. Außerdem öffnet am Samstag, 24. März, zur gleichen Zeit das Künstlercafé und lädt ein zum Gespräch zwischen Künstlern und Gästen. Am Ostersamstag, 31. März, ist ab 16.30 Uhr eine Lesung mit der Künstlerin Irmela Hauffe. Sie liest aus ihrem zweiten Buch "Der Duft der großen weiten Welt". Am Ostermontag, 2. April, endet die Ausstellung gegen 18 Uhr. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

(RP)