1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan Nur kurz abgelenkt - hoher Sachschaden

Haan : Nur kurz abgelenkt – hoher Sachschaden

Junger Fahrer fährt ungebremst in zwei geparkte PKW hinein.

Am späten Mittwochabend gegen 22.05 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mann aus Haan, mit einem schwarzen VW Golf die Alleestraße (B 228) in Haan in Richtung Elberfelder Straße.

Nach eigenen Angaben sei er nur kurzzeitig abgelenkt gewesen, weil er sich zu einer im Fußraum des Beifahrersitzes liegenden Wasserflasche beugte, um etwas zu trinken. Deswegen habe er in Höhe des Hauses Nr. 22 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Golf geriet zu weit nach rechts an den Fahrbahnrand, wo der Wagen nahezu ungebremst in das Heck eines ordnungsgemäß geparkten schwarzen Seat Leon fuhr.

Der Aufprall war so stark, dass der Leon noch in das Heck eines davor geparkten weißen PKW Mazda MX5 geschleudert wurde. Der 19-jährige Unfallfahrer wurde mit einem angeforderten Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo er vorsorglich zur ärztlichen Beobachtung blieb.

Der nicht mehr fahrbereite VW wurde von einem örtlichen Unternehmen geborgen und abgeschleppt. Die Haaner Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe des Golfs ab. Um den weiteren Verbleib des ebenfalls nicht mehr fahrbereiten Seat Leons sowie des leichter beschädigten Mazdas MX5 kümmerten sich deren Halter eigenständig. Der beim Unfall entstandene Gesamtsachschaden summiert sich nach ersten polizeilichen Schätzungen auf etwa 15.000 Euro.