1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haaner Sommer Das sagt Stadt Haan zur Kritik

Haan : Stadt Haan steht zum „Sommer“ und strebt gute Lösung an

Die Online-Petition für den Haaner Sommer läuft weiter. Nach der heftigen Debatte in den sozialen Netzwerken äußert sich jetzt die Stadt Haan zu der Angelegenheit.

(-dts) Hauptsächlich bezogen sich die in letzter Zeit beim Ordnungsamt der Stadt Haan über den Haaner Sommer eingegangenen Beschwerden auf die „Einhaltung der Ruhezeiten sowie der Vorschriften zum Lärmschutz“. Mit dieser Information machte Sonja Kunders, Sprecherin der Stadtverwaltung, deutlich, worum es bei der Kritik am Haaner Sommer ging. Veranstalter dieses siebenwöchigen Events ist die Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Stadt, die jedoch mit dem Verein Haaner Sommer einen Durchführungsvertrag geschlossen hat.

Das Strandtreiben selbst, aber auch die Abendveranstaltungen seien beantragt und vom Ordnungsamt aufgrund der Freizeitlärmrichtlinie NRW und des Landesimmissionsgesetzes NRW genehmigt worden, teilte Kunders gestern mit.

Der Haaner Sommer sei „eine absolute Bereicherung für unsere Innenstadt, die Kultur und das soziale Miteinander. Er ist Treffpunkt für uns in den Sommermonaten und bietet auch denen Spaß, die nicht in den Urlaub fahren können“, umreißt Kunders den Stellenwert. Das Engagement des Haaner-Sommer-Vereins sei „absolut unterstützenswert“, gleichwohl gehe es darum, die Interessen aller Bürger zu berücksichtigen. Alle Parteien hätten signalisiert, dass sie an einer einvernehmlichen Lösung interessiert seien. Die Stadt sei zuversichtlich, „dass wir eine gute Lösung für alle Beteiligten finden werden“.