1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Vorfall in Grevenbroich: Spray-Attacke in der Coens-Galerie

Vorfall in Grevenbroich : Spray-Attacke in der Coens-Galerie

Die Polizei rückte am Montagnachmittag zum Supermarkt in der Coens-Galerie aus. Eine Seniorin war dort Taschendieben zum Opfer gefallen.

() Nahezu zeitgleich hatte es ein Angestellter der Einkaufspassage mit einem renitenten Mann zu tun, der Pfefferspray gegen ihn einsetzte, um dann durch einen Ausgang auf die Karl-Oberbach-Straße zu flüchten. Der Mann war zuvor dabei beobachtet worden, wie er unter einem Geländer des Supermarkts hindurch kroch. Ob es sich um den Taschendieb handelte, ist nun Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Der Verdächtige ist etwa 30 Jahre alt, schmal und sportlich gebaut, er hat schwarze Haare und einen Vollbart. Der Angestellte der Galerie erlitt bei der Pfefferspray-Attacke leichte Verletzungen in Form von gereizten Augen.