Geldern: Der Sound von Genesis wird lebendig

Geldern : Der Sound von Genesis wird lebendig

Neben Pink Floyd ist vermutlich Genesis die Band, von der derzeit besonders viele Tribute-Combos unterwegs sind. Also Gruppen, die den Sound der Progressive-Rock-Helden möglichst detailgetreu wieder zum Leben erwecken. Bei Genesis ist das ja nicht immer ganz einfach, weil die Band sich vom Art-Rock mit Peter Gabriel zum Hitparaden-Band mit Phil Collins wandelte. Eher auf die ältere Phase konzentriert sich "Path of Genesis", die am Samstag, 27. Januar, ab 20.30 Uhr in der urigen Gaststätte "Zum Pitt" in Bocholt auftritt. Dann wird es vor allem um das Frühwerk mit Peter Gabriel gehen, ergänzt um Stücke der ersten Alben, bei denen dann Phil Collins am Mikrofon stand.

Die Band hat mit Mike Maschuw als Frontmann und Sänger einen Genesis-Fan der ersten Stunde in ihren Reihen. Mit seinen Ansagen vermittelt er dem Publikum die skurrilen, komplexen und teils typisch englisch-humorigen Geschichten - wie seinerzeit Peter Gabriel. Der Eintritt zum Konzert kostet 18 Euro.

(zel)
Mehr von RP ONLINE