Handball: ATV-Mädchen auf der Zielgeraden willensstärker

Handball : ATV-Mädchen auf der Zielgeraden willensstärker

Handball-Jugendbundesliga: Die A-Juniorinnen des TV Aldekerk starteten mit einem 31:26-Sieg in die Zwischenrunde.

"Ich habe bestimmt ein paar graue Haare bekommen", glaubte Aldekerks Trainerin Dagmara Kowalska, die nach dem Abpfiff nur noch froh darüber war, dass ihre Handballerinnen mit einem 31:26 (13:14)-Sieg beim VfL Bad Schwartau in die Zwischenrunde gestartet sind. Damit hat sich der TV Aldekerk vor den zwei Heimpartien eine ausgezeichnete Ausgangsbasis geschaffen.

Lange Zeit hatte es allerdings nicht nach so einem deutlichen Ende ausgesehen. In der leicht frostigen Sporthalle an der Jahnstraße brauchten die Grün-Weißen recht lange, bis sie auf Touren kamen. Die Gastgeberinnen hatten auf eine offene Deckungsformation gesetzt, und Dana Bleckmann früh aus dem Spiel genommen. "Aber wir waren heute zu langsam und haben uns viel zu wenig bewegt", monierte Kowalska. So blieben beide Teams bei ständig wechselnden Führungen lange Zeit gleichauf, ehe sich das Blatt zugunsten der Aldekerkerinnen wenden sollte.

Dem 23:23 der Schwartauer Mädchen ließen Lisa Kunert, Dana Bleckmann und die an diesem Nachmittag starke Emma Molderings einen 4:0-Lauf folgen, von dem der VfL sich nicht mehr erholte. Die Grün-Weißen waren jetzt endlich auf Betriebstemperatur und hatten die Partie im Griff. "Da wollten wir den Sieg mehr als der Gegner", kommentierte Kowalska die Schlussphase, als der Ball flüssig durch die Aldekerker Reihen lief. Bad Schwartau gab nicht auf, doch ließ Aldekerk sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. "Fünf Tore am Ende sind vollkommen in Ordnung", sagte Kowalska erleichtert. Der Anfang sei geschafft, jetzt könne man sich auf die beiden Heimspiele konzentrieren."

In einem weiteren Spiel in der Aldekerker Gruppe setzte sich die HSG Blomberg mit 28:15 mühelos gegen die HSG Bensheim/Auerbach durch, die am kommenden Sonntag in der Vogteihalle nächster Gegner des ATV sein wird.

ATV: Jöbkes, Müller - D. Bleckmann (10/6), Molderings (9), Kunert (7), Weisz (2), Zey (1), L. Bleckmann (1), Schütten (1), Willemsen, Laura Nebel, Lina Nebel, Veermann, Samplonius.

(cbl)
Mehr von RP ONLINE