1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Campen und Kegeln: die schönsten Hobbies

Emmerich : Campen und Kegeln: die schönsten Hobbies

Weiter geht's mit unserer beliebten Reihe.

Name: "Die lustigen Camper". Die Gruppe besteht aus zwei Familien mit zwei Freunden, die alle gemeinsam in Campingurlaub fahren — und das bereits seit 19 Jahren.

Gegründet: Der Kegelclub wurde gegründet am 26. Oktober 1996.

Namen der Mitglieder: Präsident ist Michael Boche, sein Stellvertreter Klaus Rulofs, Schriftführerin ist Regina Maas. Weiter gehören dazu: Ilona und Monique Bloche; Frank, Bruno und Marvin Maas sowie Katrin Peters. Monique Bloche ist mit neun Jahren das "Nesthäkchen", die älteste Kegelschwester ist 50 Jahre alt.

Name der Gaststätte: Gekegelt wird in der Gaststätte "Leegmeer-Stuben", alle vier Wochen am Samstagnachmittag.

Aktivitäten: Dreimal im Jahr geht es gemeinsam in den Campingurlaub. Früher mit dem Zelt, heute mit vier Wohnwagen. Im Frühjahr und Herbst sind die Campingfreunde drei bis vier Tage unterwegs, im Sommer zwei Wochen.

Ziele waren unter anderem der Bodensee, die Lüneburger Heide, Texel, Norddeich, die Mosel und die Eifel. Fast an jedem Wochenende wird etwas zusammen unternommen: mal wird gegrillt, Fußball geschaut, gemütlich zusammen gesessen oder es werden Spieleabende veranstaltet.

  • Kleve : 40 Jahre Kegelclub "Die Stadtstreicher" gefeiert
  • Das Bild zeigt Schutzmasken, die in
    RP-Serie Corona und Krankenhaus (5) : Idee in Emmerich - Maskenpflicht in der Grippesaison
  • Zita Engbroks vom TC Issum gewann
    Tennis : Der Aufstieg wird plötzlich ein Thema für den TC Issum

Kegelkasse: Für Pudel, Schimpfworte und Übertreten werden jeweils zehn Cent berechnet. Wer eine Schnapszahl wirft, gibt eine Runde. An jedem Abend wird eine bestimmte Summe als Urlaubsgeld eingesammelt.

Der Kegelclub ist besonders, weil...

"...wir alle zusammen wohnen und vieles gemeinsam unternehmen."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Aktion "Mein Kegelclub": Das sind die Teilnehmer

(RP)