1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Betuwe: Stadt plant Info-Abend für Eltener

Emmerich : Betuwe: Stadt plant Info-Abend für Eltener

Die Stadt plant eine Info-Veranstaltung, um die Einwohner Eltens über die neuen Pläne zum Betuwe-Ausbau zu informieren. Als Termin ist zunächst Montag, 18. Juni, 19 Uhr, anvisiert, ein Ort wird noch nicht genannt.

Zwischenzeitlich wandert das Konzept, das die Stadt mit Land und Bahn ausgehandelt hat, durch die Gremien: Am Dienstag, 12. Juni, wird sich der Ausschuss für Stadtentwicklung damit befassen. Der Rat soll am 3. Juli darüber befinden.

Um diesen Zeitplan wird es bei der Ausschusssitzung wohl zur Diskussion kommen. Die Grünen haben wie berichtet beantragt, dass die Entscheidung in die September-Sitzung des Rates verschoben werden soll. Sonst sei zu wenig Zeit, um die Bürger zu beteiligen.

Stadt: Schnelle Entscheidung nötig

Die Stadtverwaltung steht diesem Ansinnen kritisch gegenüber. "Die in Kürze anstehenden weiteren Planfeststellungsverfahren machen es notwendig, die erforderlichen Beschlüsse zu den mit dem Verkehrsministerium NRW und dem Vorhabenträger ausgehandelten Lösungen zu fassen", erklärt sie. Überdies habe der Rat im Februar 2009 einstimmig für die Verlegung der Bundesstraße 8 an den Eltenberg — die so genannte "Bergvariante" — gestimmt. Die Verlegung der B 8 ruft bei dem vorliegenden Konzept am ehesten Skepsis hervor.

Konkret wird sich der Ausschuss zur Gestaltung mehrerer Bahnübergänge äußern. So ist für die 's-Heerenberger Straße eine Unterführung für Pkw angedacht, nicht, wie früher, eine auch für Lkw geeignete. Weiter geht es um die Opferung der Eltener Sportanlagen für die Führung der Lobither Straße sowie um die Streichung der Bahnübergänge Haagsche Straße und Bindsberger Weg. Dieser soll an die Straße Grondstein angeschlossen werden. Auch der Brückenbau für die Zevenaarer Straße wird thematisiert.

Die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung ist öffentlich, sie beginnt um 17 Uhr im Rathaus.

(RP/rl)