1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Gesundheit auf dem Prüfstand

Duisburg : Gesundheit auf dem Prüfstand

Mehr als 20 Aussteller präsentieren sich am 24. und 25. März bei der vierten Gesundheitsmesse im Citypalais. Besucher können kostenfrei viele Untersuchungen absolvieren. Ärzte halten zudem Vorträge zu aktuellen Themen.

Innenstadt Ist mit meinen Augen alles in Ordnung? Höre ich gut? Habe ich Bluthochdruck? Wie hoch ist das Risiko, dass ich einen Schlaganfall erleide? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum eigenen Wohlbefinden und der körperlichen Leistungsfähigkeit erhalten die Besucher auf der Gesundheitsmesse "vivare". Am Samstag, 24., und Sonntag, 25. März, präsentieren sich jeweils von 10 bis 17 Uhr mehr als 20 Aussteller in der Mercatorhalle im Citypalais. Der Eintritt ist frei.

Aussteller in Fußgängerzone

"Medizin zum Anfassen" lautet das Motto von Veranstalter Andreas Ocklenburg. Erstmals findet ein Teil der Messe unter freiem Himmel in der Fußgängerzone vor dem Citypalais statt. "Wir warten noch auf die Genehmigung der Stadt", sagte Ocklenburg gestern. Er hofft, dass durch die Neuerung viele Passanten den Weg in die Halle finden. Neben Kliniken aus Duisburg und der Region sind zahlreiche weitere Dienstleister aus der Gesundheitsbranche vertreten, darunter Krankenversicherungen, Sanitätshäuser, Fitnesscenter, Orthopädietechniker, Hörgeräteakustiker und Augenoptiker.

  • Duisburg : Innovationen für die Gesundheit
  • Lisa Schulze : "Vielfalt des Standortes präsentieren"
  • Der 38-jährige Duisburger beim Prozessauftakt vor
    Prozessauftakt in Düsseldorf : Das Netzwerk der Antisemiten

In den Vortragsräumen der Mercatorhalle sprechen Experten zu aktuellen medizinischen Fragestellungen. Die Eröffnung der Vorträge übernimmt Prof. Werner Neuhaus, der das neue Gynäkologische Krebszentrum im Bethesda Krankenhaus vorstellt. Weitere Themen sind unter anderem: traditionelle chinesische Medizin, Diagnose und Behandlung von Prostata- und Darmkrebs, die sogenannte Schaufensterkrankheit, Schmerzen im Hüftgelenk, Frauenheilkunde, Schilddrüsenfunktion, Rheuma, Gelenktherapie. Auch Fragen zum Komplex Patientenverfügung beziehungsweise Vorsorgevollmacht sollen beantwortet werden.

Darüber hinaus stehen zwei Podiumsdiskussionen auf dem Programm: Am Samstag, 14 Uhr, geht es um den Schlaganfall, Sonntag beschäftigen sich Ärzte von verschiedenen Kliniken mit Rückenschmerzen, insbesondere an der Wirbelsäule. "Im Anschluss an die Diskussion haben Zuhörer die Möglichkeit, Fragen zu stellen", kündigt Moderator Guido Jansen vom Evangelischen und Johanniter Klinikum Niederrhein an.

Neben den Vorführungen der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik (siehe Zweittext) zeigen am Sonntag gegen 15 Uhr Athleten der Duisburger Taiwando-Akademie ihr Können.

Internet Das komplette Programm gibt es unter www.vivare-du.de

(RP)